Yokai Academy

Die Yokai Academy ist keine gewöhnliche Schule. Es gehen seltsame Dinge auf dieser Schule vor und auch die Schüler sind nicht ganz die normalsten.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hallo , Willkommen auf der Yokai Academy
Das Inplay ist eröffnet ^w^
Über neue Schüler freuen wir uns immer sehr
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die neuesten Themen
» London 19. Jahrhundert
Gestern um 10:50 pm von Riven Kagamine

» [Pairing] Vorabsuche: (Zukünftige) Magierin und Kunstlehrerin sucht ihren geliebten Bodyguard und Kollegen
So Nov 19, 2017 11:49 pm von Sakura Cherry Nakamura

» K-Project [Bestätigung]
So Nov 19, 2017 8:39 pm von Juvia

» Pausenhof
Sa Nov 18, 2017 12:50 am von Sakura Cherry Nakamura

» Damian Ventrue' Gemach
Sa Nov 18, 2017 12:27 am von Damian Ventrue

» Eingangshalle
Sa Nov 18, 2017 12:19 am von Damian Ventrue

» Platzt vor der Academy
Sa Nov 18, 2017 12:13 am von Damian Ventrue

» Damian Ventrue Vampire
Fr Nov 17, 2017 8:02 pm von Juvia

» Sakura Cherry Nakamura
Fr Nov 17, 2017 8:00 pm von Juvia

Sister-Foren
free forum

free forum


Austausch | 
 

 Schulgarten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Schulgarten    So Jun 14, 2015 7:02 pm

"Tja das sehen wir erst wenn wir einen gefunden haben der in die Falle tapt" sagte der Zombie und sah von weitem einen Rothaarigen Mann mit stacheligen Haaren laufen. "Hey wie währe es mit dem da ?" sagte der Zombieboy lachend und schmiss seine Hand auf den Gang , wo der Lehrer gerade angerannt kamm. Der Rothaarige schien es wohl eilig gehabt zu haben und schaute gar nicht erst hin wo er lief, aber die Hand hatte er wohl doch bemerkt da er einfach über diese hinwegrannte und man noch ein "Netter versuch , klappt bei mir aber nicht , versuch es bei nem anderen Kolegen " lachen hörte. Über Chiko hing nun ein kleiner Tropf und sein Gesichtsausdruck muss wohl irre witzig ausgesehen haben.
Nach oben Nach unten
Roxas
Mittelstufe
Mittelstufe
avatar

Anzahl der Beiträge : 178
Anmeldedatum : 10.05.15
Alter : 20

BeitragThema: Re: Schulgarten    So Jun 14, 2015 9:10 pm

Roxas musste lachen bei Chiko's Gesichtsausdruck. "Die Lehrer sind hier wohl schon einiges gewöhnt" sagte er immer noch lachend. Als er endlich aufhören konnte zu lachen ging er los und hob die Hand von Chiko auf und gab sie ihn zurück und sagte " aber das die Lehrer an einer Schule voller Monster ab gehärtet sind wahr mir irgend wie klar". Er schaute noch kurz den Lehrer hinter her und wartete auf Chiko's nächsten plan.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Schulgarten    Mo Jun 15, 2015 4:35 pm

"Danke " bedankte sich erstmal der Zombie als er seine Hand wieder bekam. "Naja , aber ich dachte er währe schon ein wenig menschlicher und würde drauf reinfallen" sagte der Zombie und hob die Schultern hoch. "Ich muss mir was besseres ausdenken um die Lehrer zu ärgern" erwähnte er noch als danach die Schulglocke erklang.
Nach oben Nach unten
Roxas
Mittelstufe
Mittelstufe
avatar

Anzahl der Beiträge : 178
Anmeldedatum : 10.05.15
Alter : 20

BeitragThema: Re: Schulgarten    Mo Jun 15, 2015 5:11 pm

"Shit ich muss jetzt zum Klassen Dienst so ein misst" sagte Roxas als er die Klingel hörte. " Hier ist noch meine Nummer wenn du Lust hast können wir heute abend feiern gehen" und hielt Chiko sein Handy unter die Nase " also nur wenn du Lust hast " .
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Schulgarten    Mo Jun 15, 2015 7:51 pm

"Klar gern , wieso nicht" sagte Chiko , holte einen stift aus seiner Hosentasche sowie ein stück Papier und schrieb die Nummer vom Display ab. "Dann wünsch ich dir viel spaß beim Dienst " lächelte er noch und verabschiedete sich von Roxas
Nach oben Nach unten
Roxas
Mittelstufe
Mittelstufe
avatar

Anzahl der Beiträge : 178
Anmeldedatum : 10.05.15
Alter : 20

BeitragThema: Re: Schulgarten    Mo Jun 15, 2015 8:51 pm

"Ok cool bis dann " rief Roxas und lief los. Als er so denn gang lang lief dachte er sich Hoffentlich ist xion nicht sauer das ich zu spät komme. Ich hab echt kein plan wie sie so drauf ist oder besser gesagt was sie ist. Als er sich langsam der Klasse näherte wurde er langsamer.

TBC: Klassenraum A1
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Schulgarten    Sa Jul 04, 2015 8:48 pm

Kurz überlegte Chiko über einen neuen Plan um die Lehrer zu ärgern und er hatte da auch schon eine neue Idee. Allerdings war das auch schon recht gemein und könnte ihn böse aufstoßen. Ach Egal , ein bissen Spaß muss sein und ohne Risiko geht das eh nicht. Kurz schaute er raus und überlegte wo er nun hin geht.
"Vielleicht kann ich ja am Strand noch etwas Geld verdienen" dachte er sich und machte sich auf den Weg zum Stand

Ortswechsel: der Strand
Nach oben Nach unten
Kuroto
Mittelstufe
Mittelstufe
avatar

Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 24.05.15
Alter : 17

BeitragThema: Re: Schulgarten    So Sep 20, 2015 7:49 pm

<--- Schulküche

Irgendwie hatte Kuroto keine Lust sich vom Schulgebäude zu entfernen. Wer weiß warum, aber er wollte einfach nicht. Er ging dann eben durch den Schulgarten und genoss es auch draußen zu sein. Irgendwie kreisten seine Gedanken immer noch. Er wusste gar nicht was er machen sollte. Seine Gedanken waren eben noch immer bei seinem Bruder und er grübelte was er denn sagen könne oder so. Dadurch entstand auch eine Stille welche er normalerweise vermied, aber im Moment ging das nicht ganz so einfach..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Katarina
Lehrer
Lehrer
avatar

Anzahl der Beiträge : 150
Anmeldedatum : 26.09.15

BeitragThema: Re: Schulgarten    So Feb 14, 2016 8:00 pm

Ortswechsel: Musikraum

"Ich würde mir gerne die Umgebung außerhalb der Akademy genauer anschauen. Es ist für mich immerhin sehr wichtig das neue Territorium gut zu kennen" antwortete die Dame auf die Frage, warum Sie sich am Garten verabschieden würde. Der Garten war vom Musikraum nicht weit entfernt und auch sehr gut zu erreichen. Allerdings schien er schon am Eingang mit den Großen Toren und der Aufschrift "Schulgarten" etwas größer zu sein, als ein gewöhnlicher Schulgarten. Die großen Glastüren, waren zwar geschlossen, allerdings nicht abgeschlossen, so das Katarina diese zur Seite schieben konnte. Allerdings waren die doch nicht ganz so leich, wie angenommen. Das hält aber eine Frau Noxus nicht ab, den Weg frei zu räumen. Immerhin war sie ja eine starke Frau. Auf dem Weg hier hin, lauschte Katarina den beiden jungen Leuten und musste leicht schmunzeln. Innerlich musste Sie allerdings Renos worte beiwohnen. Wenn nur die hälfte der Schüler so sind, wie die beiden, wird das wirklich ein super Jahr. Dann wird es auch bestimmt für die Dame recht leicht, sich im neuen Beruf zurecht zu finden. Immerhin liegt zwischen Kriegsherrin und Lehrerin ein himmelweiter Unterschied. "So das ist wohl der Schulgarten" stellte Sie den Ort noch einmal vor. "Wenn ihr durch den Garten weiter durch geht, kommt ihr übrigens auch zu den Räumen in den ersten Stock" Erklärte Sie ,während Sie sich zu den beiden Schülern wendet. "So, dann verabschiede ich mich schonmal von euch. Man sieht sich ja bestimmt nochmal und ansonsten wünsche ich euch noch viel Spaß beim erkunden der Schule, aber seit Vorsichtig. Das Erkunden der Geheimgänge ist Schüler untersagt, weil es zu gefährlich ist" mahnte Sie ein wenig lachend, da die beiden ihr ziemlich wissbegierig vor kammen. "Also dann, bis bald" winkte Sie zum Abschied und lies die beiden alleine im Garten zurück. // Dieses Schuljahr wird bestimmt lustig // dachte Sie sich noch so, als Frau Noxus das Gebäude verließ.

Ortswechsel: Irgendwo in einen Wald

♫~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~ஜ۩۞۩ஜ~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~♫ ­


~Die unheimliche Klinge~


Reden // Denken// Handeln
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cynila
Mittelstufe
Mittelstufe
avatar

Anzahl der Beiträge : 96
Anmeldedatum : 15.10.15
Alter : 24

BeitragThema: Re: Schulgarten    Mo Feb 15, 2016 10:28 am

Bei Renos Worten über ihre Kette wurde Cynila leicht verlegen konnte jedoch gleichzeitig nicht anders als stolz auf ihren Bruder zu sein, weil er so etwas schönes geschaffen hatte. Erleichtert nahm sie ihr Schmuckstück also wieder an sich und erklärte:"Danke. Mein Bruder hat sie zusammen mit meinem Ring gemacht. Als Talisman, um mich zu beschützen." Durch ihre eigenen Worte wieder in eine Zeit mit ihrem Bruder zurückversetzt huschte ein trauriger Ausdruck über das Gesicht des Mädchens doch schnell fing sie sich wieder und machte sich mit einem Strahlen daran die Vermutung ihres Klassenkameraden sie würde Pflanzen mögen zu bestätigen. " Ich liebe die Natur. Die meiste Zeit meines Lebens habe ich zwischen Pflanzen und Tieren verbracht. Ich finde es einfach erstaunlich wie es Pflanzen trotz der schlechtesten Umstände immer wieder schaffen zurück zu kommen. Es ist einfach wunderschön wenn im Frühling die Blumen wieder zu blühen beginnen selbst wenn ich manchmal dachte dass der Winter alles Leben ausgelöscht hat. Sie kamen einfach immer wieder." Cynilas Worte verstummen als sie merkt wie sie sich immer mehr in ihre eigene Begeisterung hineinsteigert. Es ist ihr unangenehm wie ein Wasserfall das Plappern angefangen zu haben vor zwei Leuten die sie kaum kennt. Um etwas zu tun zu haben versuchte das Mädchen sich ihre Kette wieder anzuziehen während sie weiter ihrer Lehrerin folgte. Allerdings schaffte sie es nicht den Verschluss zu schließen und ließ die Hand mit ihrer Kette wieder sinken. Es musste wohl warten bis sie den Garten erreicht hatten.
Dort angekommen wurden ihre Augen sofort groß. Es war viel schöner als Cynila gehofft hatte und sofort war sie sich sicher, dass sie hier viel Zeit verbringen würde. Die Worte ihrer Lehrerin brachten die Rothaarige zum Lachen. "Bei meinem Glück lande ich vermutlich versehentlich darin und finde niemals wieder raus." Es sollte nur ein Scherz sein doch bei der Wahrheit die nun mal in diesen Worten lag erschauderte die junge Dame ein wenig. Der Gedanke in einem der Geheimgänge festzusitzen und zu verhungern war nicht besonders erfreulich. Sie ignorierte ihre Sorge und verabschiedete sich stattdessen freundlich von ihrer Geschichtslehrerin und bedankte sich auch noch einmal fürs herumführen. Es war zwar kein langes Vergnügen gewesen doch sie mochte Katarina und konnte den Unterricht bei ihr kaum erwarten. Als Katarina fort war wandte sich das Mädchen wieder ihrem Begleiter zu und fragte neugierig während sie langsam auf ein paar Blumen zuging um sie näher zu betrachten:"Warum wolltest du hier her kommen?" Kurz darauf entfuhr ihr ein kleines freudiges quietschen. Sie hatte die Blume entdeckt die ihre kette darstellen sollte. "Ich dachte nicht, dass es sie wirklich gibt." murmelte Cynila freudig erregt und deutete auf die kleine blaue Blume die unscheinbar zwischen den anderen stand.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Reno
Mittelstufe
Mittelstufe
avatar

Anzahl der Beiträge : 54
Anmeldedatum : 03.01.16

BeitragThema: Re: Schulgarten    So Feb 21, 2016 7:17 pm

"Da hat er wirklich viel Arbeit und Liebe hineingesteckt, das ist deutlich zu sehen" merkte Reno an. Die ab und zu etwas traurigen Züge des Mädchens entgingen dem jungen Mann zwar nicht, allerdings empfand er es doch als recht als sehr unhöfflich Sie darauf hin anzusprechen und hörte ihr dann lieber Aufmerksam zu, als Sie seine Frage antwortete und musste lächeln. "Ja, das ist wirklich wunderbar. Ich finde es ebenfalls fastzinirend wie die Blumen alles überstehen und wie Sie immer mit jedem Jahr schöner werden. Außerdem denke ich ist die Natur etwas, das durch wirklich rein gar nichts in der Welt ersetzt werden kann, egal wie weit sich dich Forschung entwickelt"  erklärte Reno dann lächelnd. Ihre Begeisterung war irgendwie ziemlich süss und bereitete ihm eine gute Laune. Die Geschichtslehrerin öffnete die Töre für den Garten und Reno war davon ziemlich erstaunt. Der war einfach so wunderschön und auch so groß. Hier sah er so viele verschiedenen Pflanzen, die sein Auge noch nie erblicken konnte. "Wahnsinn " entwich ihm beim Bestaunen. Die Lehrerin verabschiedete sich und Reno verabschiedete Frau Noxus ebenfalls. "Nun ja, ich würde nicht wirklich gerne einen Geheimgang entdecken... ich habe eine wirklich mieserabele Orientierung" lachte er in wenig ehe die Dame auch schon die beiden im Garten zurücklies.  So wirklich war Reno auch nicht aus, einen Geheimgang zu finden, da diese ja ziemlich gut versteckt sein müssten und das wohl nicht ohnde Grund. Er würde da wohl als einfacher Mensch nicht mal 5 Minuten überleben. Als das Mädchen aufquitschte und auf die Blume zeigte, zuckte Reno zuerst zusammen, wendete dann allerdings seinen Blick dann auf die Blume und erkannte, das es genau die selbe war, wie die ihres Anhängers. "Eine wirklich schöne Blume " sagte er lächelnd und schaute zu Cynila "Soll ich helfen, die Kette wieder um zu legen ? " Bot er seine hilfe an, da er sah, dass sie diese nicht an ihren Hals gelegt hatte.  "Naja, ich habe keine gute Orientierung und kenne mich hier nicht aus, also mache ich mir mit meinen Lieblingsorten so zu sagen Kontrollpunkte, um mich hier besser zurecht zu finden" lächelte Reno auf die Frage hin, warum er in den Garten wollte ud kratzte sich leicht am Hinterkopf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cynila
Mittelstufe
Mittelstufe
avatar

Anzahl der Beiträge : 96
Anmeldedatum : 15.10.15
Alter : 24

BeitragThema: Re: Schulgarten    Mo Feb 22, 2016 11:12 am

"Wie schön jemanden kennenzulernen, der die gleiche Meinung zur Natur hat." freute sich die Rothaarige wobei sie zu Renos Worten zustimmend nickte. Da sie immer sehr abgeschieden von anderen Leuten gelebt hatte kannte sie natürlich nicht viele Leute, die ihre Ansichten teilten. Auf der anderen Seite kannte sie jedoch auch nicht viele, die dies nicht taten. Als die Tore des Gartens aufschwangen kicherte Cynila ein wenig über die Reaktion des Jungen. Es war nicht ihre Absicht sich über ihn lustig zu machen. Im Gegenteil, Cynila konnte diese Reaktion sehr gut nachvollziehen und war schließlich selbst vom Anblick, der sich ihr bot überwältigt. Irgendwie stimmte es sie jedoch glücklich jemanden dabei zu haben der ebenso fasziniert war.
Als Reno bei ihrem gequitsche zusammenzuckte lief Cynila scharlachrot an. //Ich wollte ihn gar nicht erschrecken. Vielleicht sollte ich mich entschuldigen oder so etwas?// überlegte sie kurz entschloss sich dann jedoch lieber begeistert zu nicken als er die Blume kommentierte. "Ich dachte mein Bruder hätte sich nur ausgedacht, dass diese Blume existiert. Angeblich soll diese Blume Krankheiten heilen und Wanderern auf ihren Reisen Glück bringen." Sie lachte kurz und fügte dann noch hinzu:"Aber mein Bruder hat viel Blödsinn erzählt, wenn er die Gelegenheit dazu hatte." Kaum sprach ihr Gesprächspartner die Kette, ließ sie den Blick zu ihrer Hand wandern und wurde mit einem Schlag sehr still. Cynila nickte leicht während sie kaum verständlich etwas davon murmelte, dass sie die Kette noch nie abgelegt hatte und nicht gedacht hätte der Verschluss sei so schwer zu schließen. Diese Situation war ihr ein wenig unangenehm, da sie nicht damit gerechnet hätte solche Schwierigkeiten zu haben sich ihr Schmuckstück wieder umzulegen. Andererseits freute sie sich jedoch auch über die ihr angebotene Hilfe und sie schenkte Reno ein schwaches aber auch dankbares Lächeln ehe sie ihm die Kette reichte, ihm den Rücken zu drehte und ihr Haar nach vorne nahm damit es nicht im Weg war.
Die Antwort auf ihre Frage fand die junge Dame sehr interessant. Ihr selbst war nie die Idee gekommen sich so etwas wie Kontrollpunkte zur besseren Orientierung zu suchen. Allerdings bezweifelte sie auch, dass sie sich merken konnte in welcher Richtung diese Punkte lagen. Trotzdem war die Idee nicht schlecht und das sagte sie ihrem Gegenüber auch: "Gute Idee. Vielleicht sollte ich das auch einmal probieren. Meine Orientierung ist... naja ich hab keine." Cynila zuckte leicht die Achseln. Dann drehte sie sich wieder zu Reno um und sah an ihrem Hals hinab an dem dank ihm nun wieder ihre Kette baumelte. Hocherfreut blickte sie wieder zu Reno auf. Sie wollte ihm zeigen wie überaus dankbar sie ihm war und vergaß für einen Augenblick, dass sie sich gerade erst kennengelernt hatten, weshalb sie sich kurzerhand auf die Zehenspitzen stellte und Reno einen schnellen Kuss auf die Wange drückte. Direkt danach wurde ihr klar, dass sie vielleicht ein wenig vorschnell gehandelt hatte und murmelte peinlich berührt in Richtung Boden: "Danke für deine Hilfe."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Reno
Mittelstufe
Mittelstufe
avatar

Anzahl der Beiträge : 54
Anmeldedatum : 03.01.16

BeitragThema: Re: Schulgarten    Fr Feb 26, 2016 8:00 pm

"Ja das ist wirklich toll, sich auch mal mit jemanden über die Natur unterhalten zu können. Für viele ist die Natur ja so selbstverständlich geworden, dass so viele schon anfangen, Sie unbewusst zu zerstören" erzählte Reno ein wenig. "Da bin ich doch schon ziemlich froh, als einfacher Me- " kurz stoppte er da er merkte, da er merkte wie er sich anfing zu verraten. "als einfaches Wesen keine besonderen Zerstörerischen Kräfte zu haben"  korrigierte er seine aussage und lächelte kurz Unsicher.  "Ich muss zu geben, dass ich so eine Blume noch nie gesehen habe. Da wo ich her komme, existieren so seltene Blumen gar nicht " erklärte er und hörte weiter zu. " Na dann hat er immerhin immer sehr für Unterhaltung gesorgt" gab er seinen Eindruck laut der Erzählung von dem Bruder von sich. Cynila nahm seine Hilfe an und als Sie ihm die Kette und das Schmuckstück übergab, legt er ihr die Kette vorsichtig um den Hals und verschloss diese.  "Ich habe eigentlich auch keine, das mit den Punkten ist von daher an eine große Hilfe" lächelte er. Als das junge Mädchen ihm allerdings schnell einen Kuss auf die Wange gab, lief Reno plötzlich total rot an. Er hätte jetzt wahrscheinlich  den roten Rosen gute Konkurrenz sein können  "Ehm k-ke- kein P-Problem" nuschelte er etwas verlegen und schaute zum Boden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cynila
Mittelstufe
Mittelstufe
avatar

Anzahl der Beiträge : 96
Anmeldedatum : 15.10.15
Alter : 24

BeitragThema: Re: Schulgarten    Mo Feb 29, 2016 7:14 pm

Die Worte des jungen Mannes ließen Cynila strahlen vor Freude. Sie spürte eine gewisse Verbundenheit zu ihm während er sprach, die sie sich nicht so recht erklären konnte. Allerdings führte sie dieses Gefühl schnell auf die Tatsache zurück, dass er die Natur ebenso zu lieben schien, wie sie selbst. Als er auf seine Kräfte zu sprechen kam schlug die Neugier des Mädchens sofort zu noch bevor sie sich daran hindern konnte: "Darf ich fragen, was für Fähigkeiten das sind? Es ist so faszinierend zu erfahren, was andere Wesen können. Am liebsten würde ich sie alle kennenlernen." Daran, dass ihre Neugier vielleicht auf sie zurückfallen könnte oder sie dem anderen damit zu nahe trat, dachte sie nicht. Ganz im Gegenteil sie konnte sich nur knapp bremsen auch nach danach zu fragen, welches Wesen Reno war. Zum Glück vielen ihr rechtzeitig wieder die Regeln ein und sie stoppte im selben Moment in dem sie den Mund öffnete. Schnell schloss sie ihn wieder und widmete sich dem Anblick der Blume während sie Reno lauschte und nickte. "In der Menschenwelt, wo ich aufgewachsen bin wächst sie auch nicht. Vamro, mein Bruder meinte irgendwann würde er mir die Welt zeigen aus der sie kommt." Die junge Dame spürte wie sich ihre Augen mit Tränen füllten und verstummte. Dieser Moment hielt jedoch nur so lange an bis Reno weitersprach. Daraufhin lachte sie und nickte zustimmend. Mit ihrem Bruder war es tatsächlich nie langweilig geworden. Mit einer Hand wischte sie sich die Tränen aus den Augen musste jedoch noch mehr lachen als Reno meinte er habe ebenfalls keine Orientierung. "Solange es mit den Punkten funktioniert ist es doch gut. Ich würde mich vermutlich auf dem Weg zu einem dieser Punkte verirren. Ich habe bereits vergessen wie ich zum Musikraum bzw zur Eingangshalle gelange." Noch einmal kicherte das Mädchen leicht und verstummte schließlich. Nach ihrem Kuss und Renos Reaktion darauf trat Cynila nervös von einem Füß auf den Anderen immer noch mit Blick zum Boden. Dann hob sie ganz vorsichtig ihren Kopf und murmelte entschuldigend: "Ich wollte dir nicht zu nahe treten. Bei dir fällt es mir nur irgendwie sehr leicht zu vergessen, dass du eigentlich sowas wie ein Fremder bist." Tiefrot im Gesicht sah sie ihren Begleiter an. Inständig hoffte sie dieser komische Moment würde bald enden. Schließlich wollte sie hier Freunde finden und niemanden vergraulen dadurch, dass sie so schrecklich impulsiv handelte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Reno
Mittelstufe
Mittelstufe
avatar

Anzahl der Beiträge : 54
Anmeldedatum : 03.01.16

BeitragThema: Re: Schulgarten    Mo März 07, 2016 6:53 pm

Irgendwie steckte das Lächeln des Mädchens den Jungen richtig an  und außerdem war Sie ja auch ziemlich Süß. Irgendwie hatte Sie eine sehr angenehme und warme Ausstrahlung die ihn sehr gefiel. Aber dennoch ruft er sich ins Gedächtniss, das er eigentlich vorsichtig sein muss. Immerhin weiß er gar nicht, mit wem er es zu tun hat. "Also es sind keine besonderen Fähigkeiten, die sind nicht einmal wirklich der Rede wert" sagte Reno und kramte in seiner Tasche ud holte einen kleinen Starpel Karten daraus. "Zieh einfach eine Karte und ich zeige dir einen Trick" sagte er und lächelte Sie sanft an. Innerlich hoffte und bettete er, das Sie diese Tricks nicht kannte,den sonst hätte er langsam ein problem. "Was für ein zufall, ich bin auch in der Menschenwelt groß geworden"  sagte Reno ehe er ein wenig besorgt wurde. "Ehm ist alles in Odnung mit dir?" fragte er Sie dann, da ihm nicht entging, dass Ihre Augen recht traurig aussahen. "Das ist kein Problem, ich habe mir das gemerkt, vielleicht musst du dir kleinschrittigere Punkte machen" lächelte Reno sie an.  "Naja- I-ist schon in Ordnung .. denke ich " sagte er dann immernoch mit rotem gesicht und kratzte sich leicht lächelnd am Hinterkopf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cynila
Mittelstufe
Mittelstufe
avatar

Anzahl der Beiträge : 96
Anmeldedatum : 15.10.15
Alter : 24

BeitragThema: Re: Schulgarten    Di März 08, 2016 6:39 pm

Fasziniert beobachtete Cynila wie Reno einen Stapel Karten aus seiner Tasche holte. Als er meinte er würde ihr einen Trick zeigen war sie sofort Feuer und Flamme dafür. Aufgeregt wie ein kleines Kind zog das Mädchen eine Karte und fragte:"Und jetzt?" Dabei betrachtete sie die Karte gar nicht richtig, sondern fixierte ihr Gegenüber erwartungsvoll mit ihrem Blick. "Ich hatte nicht damit gerechnet jemanden kennenzulernen, der auch von dort kommt." bemerkte sie mit nachdenklich gerunzelter Stirn. Auf die Frage, ob alles mit ihr in Ordnung sei musste sie sich sehr bemühen nicht mit nein zu antworten. Stattdessen holte sie tief Luft um das leichte Zittern in ihrer Stimme zumindest ein wenig zu unterdrücken bevor sie antwortete: "Mach dir keine Sorgen. Der Gedanke all die Sachen, die mein Bruder und ich noch vorhatten, nicht machen zu können, ist nur immer noch etwas mit dem ich nicht so recht klar komme. Entschuldige." Die Gestaltwandlerin schluckt schwer bevor sie beschließt der Frage zuvorzukommen was denn mit ihrem Bruder ist und erklärt: "Er ist vor einem halben Jahr ums Leben gekommen... Um mich zu retten." Danach lächelte sie wenn auch ein wenig gezwungen. Sie wollte ihrem Gesprächspartner irgendwie zeigen, dass er ihr nicht zu nahe getreten war und sich jetzt auch nicht schlecht fühlen brauchte. Deshalb bemühte sie sich den Blickkontakt zu halten und nicht ein Gesicht zu machen als wolle sie am liebsten losheulen und nie wieder aufhören, obwohl ihr durchaus danach war.
"Vermutlich hast du Recht. Ich werde es probieren. Wenn ich mich daraufhin tatsächlich weniger verlaufe bist du der Erste dem ich davon erzähle." grinste die Rothaarige. Ebenfalls nach wie vor rot im Gesicht lächelte Cynila schüchtern zurück. Sie wusste nicht so recht was sie jetzt sagen sollte. Sie konnte sich nicht einmal recht erklären warum sie so verlegen reagierte. Das war ihr mehr als unverständlich. Um irgendwie aus der Verlegenheit heraus zu kommen fragte sie deshalb das nächst beste, was ihr in den Sinn kam:"Kennst du dich gut mit Schmuck aus? Ich meine du wolltest meine Kette sehen und konntest sogar beurteilen, wie sie gearbeitet ist. Außerdem trägst du selbst ein paar Ketten." Sie runzelte die Stirn. Tatsächlich war sie gespannter auf die Antwort, als sie gedacht hätte. Wenn sie so darüber nachdachte war Reno ein sehr interessanter Gesprächspartner ganz ohne, dass dabei am interessantesten gewesen wäre was für ein Wesen er wohl sein mochte. Im Grunde interessierte sie das am wenigsten. Wer er ist war für die junge Dame viel interessanter als die Frage nach dem Was.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Reno
Mittelstufe
Mittelstufe
avatar

Anzahl der Beiträge : 54
Anmeldedatum : 03.01.16

BeitragThema: Re: Schulgarten    So März 20, 2016 3:06 pm

"Also, nun merke dir gut welche Karte das ist, aber zeige Sie mir nicht und dann legst du diese einfach wieder irgendwo zurück in den Stapel" erklärte Reno dann das nächste Vorgehen. Dabei lächelte er das Mädchen recht freundlich an, da Sie ihren Blick ja auf ihn gerichtet hat. "Naja ich bin so zu sagen meine Heimatort" merkte er dann kurz noch an. Als Sie anfing auf seine Frage zu antworten wollte Reno eine gegenfrage stellen, da er nicht verstand, weshalb Sie in der Vergangenheit antwortete, doch Cynila kam ihm da zu vor. Trotz das Sie lächelte wurde Reno doch ein wenig mulmig zu mute. "Ich bin nicht wirklich taktvoll, tut mir leid." entschuldigte er sich und kratzte sich ein wenig am Hinterkopf. Er hätte da doch etwas rücksichtsvoller sein können, dass das allerdings der Grund ist wusste er ja nicht. Aber dennoch fühlte er sich unwohl dabei. Sie erzählte, dass Sie es versuchen wollte und das er der erste wäre freute Sich Reno ziemlich und lächelte. "Cool, dann drücke ich dir die Daumen das es funktioniert" sagte er erfreut. "Oh, ehm ja könnte man so sagen. Mein Vater ist Schmied und ich habe mich halt schon immer sehr für Schmuckstücke interessiert und auch schon als ich klein war ein bissen selbst etwas her gestellt." erklärte er auf ihre Frage. Es war schon ein wenig wunderlich, da er nur selten so etwas gefragt wird, acuh wenn er sich Feinarbeiten immer wieder gerne anschaut. Die Rötung von vorhin verschwand nun auch langsam.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cynila
Mittelstufe
Mittelstufe
avatar

Anzahl der Beiträge : 96
Anmeldedatum : 15.10.15
Alter : 24

BeitragThema: Re: Schulgarten    Do März 24, 2016 10:43 am

Lange und aufmerksam studierte Cynila die Karte in ihrer Hand nach Renos Worten. Es war ein großes, kunstvolles, schwarzes Herz darauf und in zwei Ecken der Karte befand sich ein ebenso schwarzes A. Etwas an dem Herz jedoch war seltsam. Das Herz stand auf dem Kopf und zu allem Überfluss hatte es auch noch einen Schweif. //Es ist genauso entstellt wie ich.// huschte es durch den Kopf der Dame und sie musste leicht kichern als sie mit den Worten:"Diese Karte passt perfekt zu mir." diese wieder zu den anderen Karten in den Stapel schob. Gespannt darauf wie es wohl weitergehen würde heftete sie ihren Blick wieder auf ihr Gegenüber und wartete ein wenig ungeduldig vor Neugier.
Die Rothaarige fühlte sich schlecht als Reno so geknickt auf ihre Erzählung reagierte und es war ihr ein Anliegen das wieder gut zu machen. "Du bist mir nicht zu nahe getreten. Zum einen konntest du es nicht wissen und zum anderen ist dir bestimmt schon aufgefallen, dass ich sehr gerne von ihm erzähle. Außerdem bin ich selbst Schuld, wenn ich mit so etwas anfange.", versuchte sie Reno wieder aufzumuntern. Sie wollte nicht, dass er sich wegen etwas schlecht fühlte für das er nichts konnte.
"Und hier wird mein aller erster Punkt sein."erklärte Cynila stolz und voll freudiger Erwartung, ob es wohl funktionieren würde. Anschließend malte sie mit den Fußspitzen noch ein Kreuz auf die Stelle an der sie stand um ihren Worten Nachdruck zu verleihen.
Die Erzählung des blonden Herren faszinierte, erschreckte und erstaunte das Mädchen zu gleichen Teilen und völlig hin und hergerissen zwischen diesen Gefühlen fragte sie ein wenig perplex:"Ihr habt also unter den Menschen gelebt? So als wärt ihr auch welche? War das nicht gruselig?" Im Hinterkopf dachte sie sich noch wie cool es war, dass er schon als kleiner Junge Schmuck hergestellt hatte, jedoch war die Neugier und auch der Schock darüber, dass er und seine Familie wie ganz normale Menschen gelebt hatten viel größer und verdrängte diesen Gedanken letztendlich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Reno
Mittelstufe
Mittelstufe
avatar

Anzahl der Beiträge : 54
Anmeldedatum : 03.01.16

BeitragThema: Re: Schulgarten    Do Mai 26, 2016 8:10 pm

Diese Karte passt perfekt zu ihr ? Diesen Satz verstand Reno nicht wirklich, als das junge Mädchen die Karte wieder in den Stapel zurück schob. Als die Karte in dem Stapel verschwunden war, mischte er die Karten nochmal ordentlich gut durch. "So, und nun denke so feste es geht an deine Karte" bat er dann ehe er sich auf das Mischen konzentrierte.
"Es war dennoch unhöfflich von mir, auch wenn ich es nicht wissen konnte. Doch da du es mir anscheinend nicht übel nimmst bin ich beruhigt" sagte er etwas erleichtert. Er wollte ihre Gefühle ja nicht verletzen und dennoch empfand er sein verhalten etwas unangebracht. Aber so war er nun mal.
"Dann wird man sich hier wohl auch öfters über den Weg laufen" erklärte er munter und mischte die Karten weiter, als sein Blick kurz auf das Kreuz fiel, welches Sie auf dem Boden malte.
"Joa es viel auch kaum ein unterschied auf aber wieso sollte es den gruselig sein?" fragte er dann doch ein wenig verwirrt nach, da er diese Frage nicht ganz verstand. Fast alle die er kannte waren nett, bis auf die ein oder andere Ausnahme, die es fast überall gab.
Den Stapel lies er nun in seiner Hand ruhen. "Würdest du bitte die erste Karte vom Stapel nehmen ? Ich wette, dass es das Pik Ass ist und auch die Karte, die du vorhin gezogen hast" erklärte er und lächelte das Mädchen dabei sanft und freundlich an. Irgendwie hatte Sie etwas freudestrahlendes und sympatisches an sich, was einen nur lächeln lies.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cynila
Mittelstufe
Mittelstufe
avatar

Anzahl der Beiträge : 96
Anmeldedatum : 15.10.15
Alter : 24

BeitragThema: Re: Schulgarten    Fr Mai 27, 2016 6:36 pm

Sehr aufmerksam beobachtete die junge Dame wie Reno die Karten in seiner Hand mischte. Sie versuchte jeden noch so kleinen Handgriff zu erkennen um auch ja nichts zu verpassen. Das war jedoch gar nciht so leicht und als er sie dann auch noch bat so fest es geht an ihre Karte zu denken geriet die Rothaarige dadurch leicht aus dem Konzept. Schnell beschwor sie das Bild der Karte wieder vor ihr inneres Auge und nickte, den Blick immer noch starr auf den Stapel Karten gerichtet. Als ihr Gegenüber anfing zu reden sah Cynila zu ihm auf. Er war darauf konzentriert die Karten in seiner Hand zu mischen und irgendwie mochte sie diesen Anblick sehr gerne. Allerding lenkte es sie auch ab, was dazu führte, dass Cynila ein wenig zu viel Zeit dafür brauchte um auf seine Aussage zu antworten: "Ich empfand es nicht als unhöflich und ich würde dir so etwas niemals übel nehmen also keine Sorge." Anschließend beobachtete sie wieder den Stapel in Renos Händen. Niemals hätte sie sagen können welche davon ihre Karte war. Trotzdem dachte sie über verschiedene Möglichkeiten nach. Zum Beispiel sich in ein Wesen zu verwandeln mit außerordentlich gutem Geruchssinn. Dann könnte sie einfach erschnuppern welche Karte ihre war. Oder vielleicht gab es auch ein Wesen dessen Fähigkeit darin bestand beide Seiten eines Gegenstandes sehen zu können selbst wenn eine davon verdeckt war. Selbst wenn es so etwas gab konnte Cynila dennoch nicht sagen, ob Reno gerade solch eine Fähigkeit benutzte bzw ob er überhaupt eine benutzte.Deshalb begnügte sie sich damit einfach konzentriert zuzusehen.
Die Anmerkung, dass sie sich öfter über den Weg laufen würden quittierte das Mädchen mit einem kleinen Kichern. "Darauf freue ich mich schon. Dann gibt es schon zwei Sachen auf die ich mich freuen kann, wenn ich hierher komme. Diesen wunderschönen Garten und dich. Eine bessere Motivation hierher zurück zu finden kann es überhaupt nicht geben." freute sie sich. Es war seltsam. Obwohl Cynila sonst bei Fremden immer sehr scheu war hatte sie bei Reno das Gefühl ihn schon ewig zu kennen, was es ihr sehr leicht machte mit ihm zu reden und ihr in seiner Gegenwart ein Gefühl von Sicherheit gab. Jedoch blieb ihre Aufmerksamkeit nicht an diesem Punkt hängen, denn der Blondhaarige antwortete auf ihre Frage. Die Antwort verwirrte sie etwas, weil Cynila nicht verstand, wie er die Menschen nicht hatte gruselig finden können. Ihre eigene Antwort fiel daher geflüstert aus:" Menschen haben Angst vor dem, was sie nicht kennen. Das war das Erste was ich gelernt habe. Wenn sie herausgefunden hätte, dass ihr, also du und deine Familie, keine richtigen Menschen seid, dann hätten sie bestimmt schreckliche Dinge mit euch gemacht. Hexen zum Beispiel sind verbrannt worden, andere wurden aufs brutalste gefoltert, manchen wurde ihr Herz bei lebendigem Leibe herausgeschnitten, weil die Menschen glaubten dadurch unsterblich zu werden und wieder andere wurden in Käfige gesperrt und schrecklichen Experimenten unterzogen."
Bei den letzten Worten schlang Cynila ganz unbewusst ihre Arme um sich, wurde kreidebleich und wirkte sehr verängstigt. Ohne etwas dagegen tun zu können war sie plötzlich in Gedanken wieder im Versuchslabor des Wissenschaftlers, wo sie selbst Opfer jener Experimente geworden war. Der Moment war schneller vorbei als ein Augenzwinkern hatte es aber dennoch geschafft bei dem Mädchen kalten Angstschweiß ausbrechen zu lassen. Im nächsten Augenblick hatte sich Cynila allerdings wieder unter Kontrolle und redete mit tonloser Stimme weiter:" Deshalb sind Menschen gruselig." Schneller als ein Blitz kehrte sie wieder zu ihrem fröhlichen Selbst zurück und meinte mit einem Lachen, dass ihr Burder nie aufgehört hatte daran zu glauben, dass es auch gute Menschen gab und sie es deshalb auch nicht tun würde. Anschließend widmete sie ihre Aufmerksamkeit wieder ganz dem Kartentrick ihres Begleiters.
Sie konnte es kaum glauben, als er nicht nur die richtige Karte nannte sondern sie diese auch tatsächlich zog. Mit einem freudigen quietschen drehte sie die Karte mit der Vorderseite zu ihm. "Woher wusstest du das?" fragte Cynila begeistert und völlig aus dem Häuschen. Sie traute kaum ihren Augen. Wie war das möglich? In Gedanken ging sie nochmal jeden Schritt durch konnte aber nicht ausmachen an welcher Stelle Reno die Karte hätte erkennen können. Aus diesem Grund fragte sie schließlich:"Wie hast du das gemacht?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Schulgarten    

Nach oben Nach unten
 
Schulgarten
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Yokai Academy :: Yokai Academy :: Yokai Academy-
Gehe zu: