Yokai Academy

Die Yokai Academy ist keine gewöhnliche Schule. Es gehen seltsame Dinge auf dieser Schule vor und auch die Schüler sind nicht ganz die normalsten.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hallo , Willkommen auf der Yokai Academy
Das Inplay ist eröffnet ^w^
Über neue Schüler freuen wir uns immer sehr
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die neuesten Themen
» Die Strandbar Death Parade
Gestern um 6:08 pm von Alexa

» London 19. Jahrhundert
Gestern um 2:53 pm von Riven Kagamine

» Pausenhof
Sa Dez 09, 2017 4:04 pm von Damian Ventrue

» Auch ein Vamp wird mal krank
Mi Nov 29, 2017 12:22 pm von Damian Ventrue

» Seo Abwesenheitq
Sa Nov 25, 2017 8:36 pm von Undertaker

» Stadtmitte
Sa Nov 25, 2017 7:43 pm von Zaru Ichiro

» Die Bar versteckt in den Blumen #001
Sa Nov 25, 2017 7:28 pm von Zaru Ichiro

» [Pairing] Vorabsuche: (Zukünftige) Magierin und Kunstlehrerin sucht ihren geliebten Bodyguard und Kollegen
So Nov 19, 2017 11:49 pm von Sakura Cherry Nakamura

» K-Project [Bestätigung]
So Nov 19, 2017 8:39 pm von Juvia

Sister-Foren
free forum

free forum


Teilen | 
 

 Eislaufbahn

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4
AutorNachricht
Kanata
Oberstufe
Oberstufe
avatar

Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 23.01.16

BeitragThema: Re: Eislaufbahn   Mi Jul 06, 2016 12:42 pm

Nachdem die Schuhe gewechselt und unsere Sachen sicher in einem der Schließfächer verstaut waren konnten wir endlich aufs Eis. Ich fühlte mich etwas wacklig auf meinen Beinen und schaute deshalb verstohlen zu meinem Bruder, wie es ihm in den Eislaufschuhen ging. Bei mir war es Jahre her, dass ich zuletzt Schlittschuhlaufen war. Vermutlich würde ich mich erstmal ziemlich dämlich anstellen aber das machte mir nichts aus. "Bist du auch schon so ewig nicht mehr auf dem Eis gewesen?" fragte ich etwas neugierig, da ich ja nicht wusste, ob Kuroto vielleicht schon hier gewesen ist.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kuroto
Mittelstufe
Mittelstufe
avatar

Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 24.05.15
Alter : 17

BeitragThema: Re: Eislaufbahn   Fr Jul 08, 2016 3:43 pm

Bald konnten wir sich dann auch unsere Schuhe abholen und wechselten unsere. Wir schlossen unsere Sachen dann in Schließfächern ein. Beide konnten dann aufs Eis. Ich sah das Kanata noch nicht ganz richtig in Übung war. Kein Wunder. Es war sicher ewig her seitdem wir mal auf dem Eis waren. Umso überraschter war ich dann aber das ich bisher eigentlich keine Probleme hatte und dabei bin ich auch ewig nicht auf dem Eis gewesen. Sicherlich war ich nicht unbedingt der hier am sichersten stand, aber meine Beine wackelten nicht so wie die von Kanata. Dann fragte er ob ich auch lange nicht auf dem Eis gewesen war. "Ja es ist schon lange her seitdem ich auf dem Eis war." antwortete er und sah sich dann nochmal kurz um..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kanata
Oberstufe
Oberstufe
avatar

Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 23.01.16

BeitragThema: Re: Eislaufbahn   Mo Jul 18, 2016 10:49 am

Ich war beeindruckt wie sicher Kuroto auf seinen Beinen stand, obwohl er meinte, er wäre auch schon lange nicht mehr auf dem Eis gewesen. Davon angespornt wollte ich es ebenfalls schaffen etwas sicherer aufzutreten und zwang meine Beine mit dem Zittern aufzuhören, während ich auf die Eisfläche zustapfte. Übermütig setzte ich meinen Fuß aufs Eis und stieß mich nach vorne ab. Einen Moment war ich der festen Überzeugung es würde klappen und auch gut gehen. Zwei Sekunden später lag ich der länge nach auf dem kalten Eis. Mühevoll versuchte ich mich wieder aufzurichten aber meine Füße rutschten dank der Kufen an den Schuhen jedesmal weg und ich landete von neuem auf der Erde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kuroto
Mittelstufe
Mittelstufe
avatar

Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 24.05.15
Alter : 17

BeitragThema: Re: Eislaufbahn   Mo Jul 18, 2016 11:27 am

Kanata schien ebenfalls sehr überrascht zu sein das ich so gut auf dem Eis stehen konnte, obwohl ich ewig nicht Eislaufen war. Offenbar wollte mein Bruder ebenso standhaft auf dem Eis stehen können und zwang seine Beine dazu nicht mehr zu zittern. Er setzte dann einen Fuß auf das Eis und erst sah es so aus als würde es klappen, aber leider fiel mein geliebter Bruder dann doch aufs Eis. Er versuchte dann wieder aufzustehen, aber er rutschte weg und landete wieder auf dem kalten Eis. Ich wollte Kanata helfen und bot ihm deshalb meine Hand an um ihm beim aufstehe zu helfen. Hoffentlich klappte das auch so leicht wie ich mir das vorstellte. "Komm Oni-chan ich helfe dir." meinte er nur während er ihm lächelnd die Hand reichte..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kanata
Oberstufe
Oberstufe
avatar

Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 23.01.16

BeitragThema: Re: Eislaufbahn   Mi Jul 20, 2016 5:03 pm

Kuroto bot mir seine Hilfe an für die ich sehr dankbar war. Irgendwie hatte ich Schlittschuhlaufen einfacher in Erinnerung. Ich ergriff die Hand meines Bruders, wollte wieder auf die Beine kommen, stand schon fast, rutschte jedoch im letzten Moment weg und zog Kuroto mit mir. "Verdammt! Entschuldige. Geht es dir gut?" besorgt blickte ich meinen Bruder an. Dann ging ich auf alle Viere und hievte mich schließlich doch vom Boden in die Höhe. Nun streckte ich meinerseits Kuroto die Hand entgegen. "Irgendwie hatte ich das alles leichter in Erinnerung." murmelte ich dabei. Während ich versuchte einigermaßen sicher auf dem Eis zu stehen damit ich nicht auf Kuroto landete wenn er meine Hilfe annahm, hörte ich ein Lachen. Verdutzt drehte ich mich um und sah einen dieser rücksichtslosen Angeber, die ich bereits von der Warteschlange aus gesehen hatte. In einem rasenden Tempo fuhr er an uns vorbei und lachte schadenfroh. Wütend blickte ich ihm hinterher. Ich hatte nicht übel Lust ihn einfach mit einem Windstoß von seinen Füßen zu blasen. Allerdings wollte ich meinem Bruder nicht den Tag mit so einer Aktion verderben und so ließ ich es bleiben auch, wenn die Vorstellung wirklich verlockend war. "Du musst mir unbedingt erklären, wie du es machst auf den Dingern ruhig stehen zu bleiben." meinte ich zu ihm und deutete dabei auf die Schlittschuhe.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kuroto
Mittelstufe
Mittelstufe
avatar

Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 24.05.15
Alter : 17

BeitragThema: Re: Eislaufbahn   Fr Jul 22, 2016 4:57 pm

Kanata nahm meine Hand dankend an. Er stand auch schon fast wieder als er dann leider wieder ausrutschte und mich mit aufs kalte Eis zog. Sofort entschuldigte sich mein Bruder und fragte ob es mir gut ging. "Ja alles okay." meinte ich nur und lächelte leicht. Kanata schaffte es dann doch aufzustehen und reichte mir die Hand. Diese nahm ich an und nebenbei meinte er das er das alles leichter in Erinnerung hatte. Kanata zog mich dann auch hoch ohne das etwas passierte. Ich stand dann wieder wie vorher auf dem Eis. Dann hörte auch ich ein lachen und sah das es der Angeber war den ich vorher schon gesehen hatte. An sich würde ich es ihm ja gönnen auf die Nase zu fallen, aber das war im Moment egal. Solange ich hier mit Kanata Spaß haben würde, störte mich nicht mal so ein Typ. Kanata meinte dann das ich ihm zeigen sollte wie man sicher auf den Schlittschuhen steht. Ich überlegte wie man das erklären könnte. "Nah ja. Eigentlich musst du nur versuchen das Gleichgewicht zu halten. Keine Sorge das verlernt man glaube ich nicht komplett. Das hast du sicher gleich wieder drin." meinte ich und kicherte leicht. Wenn ich das konnte dann konnte er es schon lange..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kanata
Oberstufe
Oberstufe
avatar

Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 23.01.16

BeitragThema: Re: Eislaufbahn   Sa Jul 23, 2016 1:33 pm

Die Worte meines Bruders ließen mich wieder ein wenig optimistischer über das Eislaufen denken. Bestimmt hatte er Recht und so etwas verlernte man nicht mehr. Mit einer Hand suchte ich das Geländer und hielt mich daran fest, um zumindest am Anfang nicht befürchten zu müssen wieder auf dem Boden zu landen. "Dann lass uns ein wenig Spaß haben." meinte ich und machte ein paar Schritte auf dem Eis. Zwar war es noch nicht so perfekt wie ich es gerne hätte aber ich kam vorwärts. Mit der einen Hand weiterhin am Geländer lief ich immer weiter allerdings nicht ohne Kuroto aus den Augen zu lassen. Schließlich fühlte ich mich etwas sicherer und nahm die Hand weg. Wirklich schnell über das Eis gleiten konnte ich zwar immer noch nicht aber wenigstens schwankte ich nicht mehr als stünde ich auf hoher See.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kuroto
Mittelstufe
Mittelstufe
avatar

Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 24.05.15
Alter : 17

BeitragThema: Re: Eislaufbahn   Di Jul 26, 2016 4:27 pm

Nachdem ich erzählt hatte das er es sicher nicht verlernt hatte schien er etwas positiver an die Sache zu gehen. Zuerst hielt er sich am Geländer fest und ich stand wieder fest neben ihm. Er meinte das wir jetzt Spaß haben sollten und ich lächelte dann. Es freute mich sehr das wir nun was zusammen unternahmen. Irgendwann ließ er das Geländer dann los und kam vorwärts. Ich freute mich und fuhr dann auch ein Stück weiter. Ich entfernte mich aber nicht allzu weit von Kanata da er mich wahrscheinlich im Auge haben wollte. Ich verstand das und wollte ihn ganz persönlich gesagt auch im Auge haben da er zwar nicht mehr schwankte, aber immer noch nicht sehr sicher stand..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kanata
Oberstufe
Oberstufe
avatar

Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 23.01.16

BeitragThema: Re: Eislaufbahn   Do Jul 28, 2016 8:46 am

Mein lieber Bruder fuhr ein Stück vor allerdings nie so weit, dass ich ihn aus den Augen hätte verlieren können. Noch immer kam ich nur langsam vorwärts doch mit jedem Schritt merkte ich wie es besser klappte. Mir kam zwischendurch der Gedanke einfach meine Fähigkeiten zu verwenden um mich etwas auszubalancieren aber das wäre mir wie schummeln vorgekommen weshalb ich mich lieber tapfer durchbiss. Zwischendurch sah ich mir das treiben um mich herum an. Es waren wirklich die unterschiedlichsten Leute anwesend. Neben den Unruhestiftern gab es auch junge Paare, kleine Kinder und ältere Leute. Alle drehten sie gemütlich ihre Runden, lachten miteinander und hatten Spaß. Ganz besonders beeindruckt war ich von einem jungen Mann, der in der Mitte der Fläche stand und dort richtige kleine Kunststücke vollführte. Er machte immer wieder kleine Sprünge und drehte Pirouetten. Es machte richtig Spaß ihm dabei zuzusehen. Ich beeilte mich zu Kuroto aufzuschließen und machte ihn auf den Mann aufmerksam. Vielleicht würde ihm dieser Anblick ja auch gefallen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kuroto
Mittelstufe
Mittelstufe
avatar

Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 24.05.15
Alter : 17

BeitragThema: Re: Eislaufbahn   Mi Aug 03, 2016 2:22 pm

Nach einiger Zeit schien es besser zu klappen. Mein Bruder stand sicherer und konnte es nun auch sicherlich genießen. Um uns herum liefen einige Leute und auch einige Angeber. An sich war das aber nicht schlimm. Es gab ja auch einige anderen die noch nicht sicher auf dem Eis waren. Kanata kam dann auch näher und machte mich auf jemanden in der Mitte aufmerksam der tolle Dinge auf dem Eis konnte. Es sah sehr interessant aus und irgendwie wünschte man sich dann das man sowas auch konnte. Aber dafür müsste ich auch sehr üben. Ich nahm lieber die Hand von meinem Bruder und fuhr weiter. Natürlich langsam damit wir nicht umfallen würden. Es machte Spaß und ich freute mich wirklich und auch alle anderen schienen Spaß zu haben. Dies war ja wohl auch am wichtigsten und deshalb hoffte ich auch das es Kanata ebenso Spaß machte, trotz Startschwierigkeiten..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kanata
Oberstufe
Oberstufe
avatar

Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 23.01.16

BeitragThema: Re: Eislaufbahn   Sa Aug 06, 2016 3:54 pm

Mein Bruder schien ebenso beeindruckt wie ich von dem Mann und seinen Eiskunstlauffähigkeiten. Trotzdem hielt er sich nicht weiter mit dessen Anblick auf, nahm meine Hand und fuhr weiter. Endlich konnte ich die anfänglichen Schwierigkeiten vergessen und einfach etwas Spaß haben. Es war wirklich schön mal wieder gemeinsam mit Kuroto etwas zu unternehmen. Nachdem wir so ein paar Runden gefahren waren traute ich mir zu das Tempo wenigstens ein bisschen zu erhöhen. Dabei achtete ich aber darauf, dass Kuroto auch mitkam. Ich wollte schließlich nicht plötzlich schneller werden und ihn damit so überraschen, dass wir wieder fallen würden. Ich genoss den leichten Fahrtwind und freute mich einfach mit meinem Bruder hier zu sein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kuroto
Mittelstufe
Mittelstufe
avatar

Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 24.05.15
Alter : 17

BeitragThema: Re: Eislaufbahn   Sa Aug 06, 2016 5:14 pm

Nachdem ich dann zusammen mit Kanata ein paar Runden gefahren war fuhr er langsam schneller und auch ich fuhr dann in diesem Tempo. Ich freute mich sehr mit ihm zusammen etwas zu unternehmen und innerlich lachte ich deswegen auch sehr. Wir fuhren dann auch in einem höherer Tempo weitere Runden. Langsam aber war ich etwas erschöpft und hatte das Bedürfnis danach mich hinzusetzen. "Du Kanata, können wir eine Pause machen und uns kurz hinsetzen?" fragte ich dann und hoffte das es ihn nicht störte. Denn nun konnte er ja auch ohne Probleme wohl fahren. Wir konnten aber auch später nochmal aufs Eis. Das würde sicher schön werden, aber nicht wenn ich irgendwann nicht mehr mitkam..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kanata
Oberstufe
Oberstufe
avatar

Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 23.01.16

BeitragThema: Re: Eislaufbahn   Fr Aug 12, 2016 9:56 am

Nach einigen Runden bat mich mein Bruder um eine Pause. Sofort sah ich ihn besorgt an. Es hatte mir so viel Spaß gemacht mit ihm unsere Runden auf dem Eis zu drehen, dass ich nicht daran gedacht hatte, dass es ihm zu anstrengend werden könnte. "Natürlich können wir das." sagte ich also ohne Umschweife. Ich blickte mich nach dem nächstgelegenen Ausgang um und brachte Kuroto zu einem der Sitzplätze. "Soll ich uns etwas warmes zu trinken besorge? Die scheinen hier heiße Schokolade zu verkaufen." fragte ich und deutete auf den Kiosk, der mir schon vorhin beim Schuhe ausleihen aufgefallen war. Jetzt wo wir nicht mehr auf dem Eis standen merkte auch ich die Anzeichen der Erschöpfung. Meine Füße schmerzten höllisch. Die Pause würde uns gut tun. Außerdem bedeutete es ja nicht, dass wir schon fertig waren mit fahren. Das würde sich dann wohl nach der Pause entscheiden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kuroto
Mittelstufe
Mittelstufe
avatar

Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 24.05.15
Alter : 17

BeitragThema: Re: Eislaufbahn   Mo Aug 22, 2016 6:32 pm

Nachdem ich nach einer Pause gefragt hatte sah mich mein Bruder sofort besorgt an. Ich wusste warum. Ja es war anstrengend und die Menge an Sport den ich machen konnte war begrenzt. Er stimmte dann zu mir und das sogar ohne lange zu warten. Na ja wenn ich erschöpft war oder irgendwas war ging das bei ihm immer schnell, aber ich nahm es ihm nicht übel. Nein dafür war ich ihm dankbar. Wir begaben uns dann zu einem der Ausgänge und Kanata brachte mich zu einem der Sitzplätze. Er bot dann an uns etwas zu trinken zu besorgen. Sie verkauften wohl auch heiße Schokolade. „Ja gerne.“ antwortete ich dann und lächelte ihn lieb an und entspannte mich dann. Der Schmerz in den Füßen las auch nach..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kanata
Oberstufe
Oberstufe
avatar

Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 23.01.16

BeitragThema: Re: Eislaufbahn   Mi Aug 24, 2016 7:20 pm

So schnell es die Schlittschuhe zuließen lief ich los um ein paar Getränke zu besorgen nachdem mein Bruder zugestimmt hatte. Die Schlange war nicht lang. Die Mehrzahl der Gäste war auf dem Eis. Das war mir nur recht. Ich ließ Kuroto nicht gerne alleine auch wenn ich mir Mühe gab mir das nicht anmerken zu lassen. Kuroto sollte sich von mir nicht zu sehr bemuttert fühlen. Schließlich wollte ich ihm den Freiraum lassen, den er brauchte. Als der ältere Bruder war das nicht immer leicht aber ich finde allmählich werde ich darin besser. Es dauerte nicht lange die heiße Schokolade zu besorgen. Allerdings brauchte ich etwas länger für den Rückweg, weil ich nichts verschütten wollte, was auf diesen wackeligen Schuhen gar nicht so einfach war. "Bitte schön. Lass sie dir schmecken." meinte ich zu meinem Bruder als ich wieder da war, ihm sein Getränk reichte und mich neben ihn setzte. Dann streckte ich mit einem wohligen Seufzer meine Füße aus. Bestimmt würde es noch eine Weile dauern, bis sie aufhören würden zu schmerzen aber das machte mir nichts aus, weil es das Wert war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kuroto
Mittelstufe
Mittelstufe
avatar

Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 24.05.15
Alter : 17

BeitragThema: Re: Eislaufbahn   Di Sep 06, 2016 6:27 pm

Ich merkte schon das mein Bruder sich sehr beeilte und ich hatte schon fast Angst das er mit den Schlittschuhen hinfallen könnte. Jedoch war ich mir trotzdem sicher das er dies nicht getan hätte. Er kam auch schnell zurück, was darauf schließen ließ das wohl kaum einer bei dem Stand war. Na gut es waren ja auch einige auf dem Eis. Dann gab er mir das heiße Getränk und setzte sich neben mich. "Danke." entgegnete ich nur und trank auch gleich einen Schluck. Es tat wirklich gut jetzt mal zu sitzen, denn man merkte nach einiger Zeit das dieses Schuhe nicht wirklich bequem waren. Allerdings machte mir dies nichts. Besonders da ich mit Kanata hier war und so war es völlig okay auch mal minimale kleine Beschwerden auf sich zu nehmen. Und außerdem müsste das bei ihm ja genauso sein. Zumindest glaubte ich das, er ließ sich sowas ja nicht anmerken..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mirajane
Oberstufe
Oberstufe
avatar

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 06.07.16

BeitragThema: Re: Eislaufbahn   Mi Sep 14, 2016 8:15 pm


~Fuchs auf Eis~
Post #1 ~First Post~


Heute zog es Mirajane in die Eishalle, die letztens neu eröffnet wurde. Eislaufen~ das hatte Mira schon lange nicht mehr getan. Zwar war es schon eine weile her, dass Sie in diese Welt zog und nun zur Schule ging aber dennoch war alles ein wenig neu für Sie. Erfreut und mit einem lächeln betratt Sie also die große Halle. Mit großen Augen musterte das Fuchsmädchen erst einmal alles, als Sie schon etwas Geistesabwesend zum Verleih der Schlittschuhe schritt. Allerdings schien ihr Geist sehr schnell wieder zu ihr zu finden, als sich in ihren kleinen Händen nun die Schuhe mit den Kufen befanden."Njaaaawwww"  Aufgeregt und voller vorfreude eilte Sie also zu der Gaderobe um die Schuhe an zu legen und danach sofort auf das Eis zu huschen. Natürlich aber wurden vorher noch einmal alle Wertgegenstände in einen Spind verstaut. Sicher ist Sicher und wer weiß ob es hier nicht Langfinder gibt. Schnell noch ging Sie sicher das ihre Ohren versteckt und unter der Mütze auch gut gesichert waren, als Sie zum Eingang auf das Eis zuging.  Als Sie allerdings das Eis betratt schauten ziemlich viele Menschen in ihre Richtung. Normalerweise war Mira nicht sonderlich schüchtern, doch bei manchen Blicken die von überrascht bis hin zu verachtend zu deuten waren, fühlte sich die Kitsunde dann doch ein wenig unwohl. Ihre 9 Fuchsschwänze waren schon ziemlich seltsam. Und das diese auch nicht gerade leicht zu übersehen waren, war dem Fuchsmädchen immerhin auch bewusst, aber diese leichte Kälte und ein etwas gehessiger Blick, der von einer kleinen Gruppe Aufschneider ausging, lies ihr doch einen leichten schauer über den Rücken fahren. Einen Moment schienen wohl einfach alle Leute mit dem fahren auf zu hören und einfach nur Sie an zu schauen. Zwar war Mirajane das eigentlich gewohnt, aber nun war diese Situartion doch irgendwie ungewohnt. Leicht und vorsichtigt allerdings setzte die Kitsune dann einen Fuß vor dem anderen und fing an ein paar Runden zu fahren. Zum Glück blieben die Leute danach auch nicht weiter wie angewurzelt stehen, sondern fingen auch wieder an Spaß zu haben und zu lachen. Allerdings setzte sich auch die kleine Gruppe der Angeber in Bewegung und liefen mit einem geringen abstand der Füchsin hinterher. Allerdings wollte sich Mira davon erst einmal nicht beirren lassen. Nein! Davon würde Sie sich ihren Spaß nicht nehmen lassen. In ihrem Gesicht sah man nun die Freude am Eislaufen und diese Freude wollte Sie einfach weiter verbreiten, als Sie leise vor sich hin sang und einfach alle Menschen die Sie sah freundlich anlächelte ohne dabei der kleinen Verfolgergruppe überhaupt beachtung zu schenken.





[Ich misch mich dann jetzt einfach mit ein =)  ]

♫~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~ஜ۩۞۩ஜ~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~♫ ­

Mirajane


I live for the applause, applause, applause!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kanata
Oberstufe
Oberstufe
avatar

Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 23.01.16

BeitragThema: Re: Eislaufbahn   Fr Sep 16, 2016 4:50 pm

Ich genoss es den anderen Besuchern beim Fahren zuzusehen während Kuroto und ich unsere Füße ein wenig ausruhten. Es tat mir immer noch leid auf dem Eis nicht besser auf meinen Bruder geachtet zu haben. Ich hätte merken müssen, dass er erschöpft ist ohne, dass er es mir sagt. Er schien es mir jedoch nicht übel zu nehmen also habe ich nicht vor ihm von meinen Schuldgefühlen zu erzählen. Stattdessen werde ich in Zukunft einfach besser aufpassen. Meine Grübeleien wurden durch ein Mädchen unterbrochen, die gerade das Eis betrat und sämtliche Blicke auf sich zog. Tatsächlich war sie recht hübsch allerdings war mir sofort bewusst, dass dies nicht der Grund für all die Aufmerksamkeit war. Besagte Dame besaß neun Fuchsschwänze. Nun mochten die meisten Menschen sich fragen, wie ein anderer Mensch auf die blödsinnige Idee kommen konnte in so einem Kostüm durch die Gegend zu laufen. Andere würden es vielleicht für eine Art von Werbung halten. Die meisten Kinder waren völlig fasziniert. Ich jedoch stieß Kuroto leicht an und fragte ihn:"Meinst du sie ist eine echte Kitsune?" Ich hatte von den Fuchswesen gelesen war aber immer der Meinung gewesen sie wären sehr vorsichtig damit etwas zu tun, was sie verraten könnte, wenn sie unter Menschen sind. Weiterhin beobachtete ich wie sich die Neugier der anderen Besucher langsam legte und das Mädchen zu laufen begann. Ihre Verfolger bereiteten mir ein wenig Sorgen. Es handelte sich um die Angeber, die mir schon zuvor aufgefallen waren. Irgendwie wurde ich das Gefühl nicht los, dass sie nichts gutes im Schilde führten so wie sie an der jungen Dame klebten. Anspannung machte sich in meinem Körper breit und ich war bereit jeder Zeit aufzuspringen um ihr zu helfen.




(Ich hab damit kein Problem. Willkommen bei uns^^)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kuroto
Mittelstufe
Mittelstufe
avatar

Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 24.05.15
Alter : 17

BeitragThema: Re: Eislaufbahn   Mi Sep 21, 2016 4:46 pm

Ich trank den heißen Kakao und ruhte meine Füße eine Weile aus. Ich hoffte das Kanata sich nun nicht irgendwie Vorwürfe machte, weil er nicht gemerkt hatte das ich leider ja sehr erschöpft war. Er schien sehr nachdenklich und deswegen überlegte ich ob ich ihn nicht darauf ansprechen sollte, aber im Moment wusste ich nicht genau wie ich das anstellen sollte. Meine eigene nachdenklichen Momente wurden dann durch Aufruhr um uns unterbrochen. Auf dem Eis stand mittlerweile ein Mädchen welches nun sehr interessant aussah. Ob das nur Schmuck war? Sicher nicht. Kanata stieß mich dann sachte an und fragte mich ob das wohl ein echter Kitsune sein könnte. Ich überlegte und war mir eigentlich sicher. "Ich denke schon. Ich meine, wieso sonst sollte man so aufs Eis gehen." fragte ich mich dann auch selber und lächelte sachte. Ich trank dann wieder einen Schluck von dem Kakao. Dann schienen Leute sie dann irgendwie zu verfolgen. Es waren diese Angeber von vorhin. Vielleicht mochten sie es ja nicht wenn man sie nicht beachtete. Wenn die was vor hatten würden wir sicher helfen...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mirajane
Oberstufe
Oberstufe
avatar

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 06.07.16

BeitragThema: Re: Eislaufbahn   Mi Sep 21, 2016 8:15 pm


~Fuchs auf Eis~
Post #2 ~First Post~

Die Menschen beachteten die Füchsin nicht weiter. Innerlich viel Mira deswegen ein Stein vom Herzen. Anscheinend erkannte hier keiner die berühmte Sängerin, was zwar merkwürdig aber auch eine willkommene Abwechslung ist. Oder vielleicht wollte keiner Sie drauf ansprechen? Dem Mädchen war es gerade auf jedenfall egal und Sie erfreute sich einfach an dem Eislaufen. Nach einiger Zeit trauten sich auch ein paar Kinder zu ihr, die Sie zum Spielen anregten. Anscheinend haben die Schweife doch eine anziehende Wirkung auf kleine Kinder aber Mira mochte es ja, die Leute glücklich zu machen und einem Kind, welches Fangen spielen möchte, konnte die Kitsune einfach nicht nein sagen. Da wurde selbst ,die eigentlich Erwachsene Füchsin wieder zu einem kleinem Kind. Eine weile spielte Sie mit den Kindern, ehe die Eltern diese rufen, weil die Familie nun nach Hause fahren wollte. Lächelnd und winkend verabschiedete sich die Füchsin von den kleinen. Es war wirklich lustig mit ihnen herum zu toben und es hatte ihr auch wirklich viel Spaß gemacht, allerdings sah Mira immer im Blick winken die kleine Gruppe von vorhin. Gerade als Sie weiter eine Runde fahren wollte, bemerkte Sie ,wie jemand an ihren Schwanz zog. Sofort spürte Sie einen heftigen Schmerz in diesem. Immerhin waren diese sehr empfindlich. "HEY! Lass los!" keifte Sie die denjenigen An, der an ihren Schwanz zog und meinte, das Sie diese billigen Attrappen doch abnehmen soll. Zwar versuchte Mira ihren Schweif zu sich zu ziehen, so das der junge Mann keine Möglichkeit mehr hatte an diesen zu ziehen, allerdings schnappten sich nun die anderen Männer auch jeweils einen Schweif und nun wurde es zum innerlichem Kampf die Tränen zu unterdrücken. Immerhin dürfte Sie sich ja nicht anmerken lassen, das diese echt sind. "LASST SOFORT LOS DIE WAREN SEHR TEUER!" schrie Sie dann allerdings doch etwas Schmerz erfüllt und versuchte die Typen vom Fell loszuwerden.







♫~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~ஜ۩۞۩ஜ~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~♫ ­

Mirajane


I live for the applause, applause, applause!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kanata
Oberstufe
Oberstufe
avatar

Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 23.01.16

BeitragThema: Re: Eislaufbahn   Fr Sep 23, 2016 9:10 am

Einen Moment dachte ich über die Antwort meines Bruders nach. In der Theorie hatte er durchaus Recht. Kein normaler Mensch würde freiwillig in so einem Aufzug in die Öffentlichkeit gehen. Außer man wollte Blicke auf sich ziehen aber hier gab es kaum Grund das zu wollen. Außerdem machte das Mädchen auch nciht den Eindruck als wolle es großartig beachtet werden so lange sie hier war. "Du hast vermutlich Recht. Seltsam ist es trotzdem irgendwie." antwortete ich Kuroto deshalb nachdenklich.Weiterhin beobachtete ich die Kitsune und ihre Verfolger. Allerdings entspannte ich mich wieder als sie anfing mit ein paar Kindern herum zu tollen. Womöglich bildete ich mir nur ein, dass diese Angeber nichts Gutes im Sinn hatten und in wirklichkeit waren sie nur fasziniert von den Schweifen der jungen Dame, weil diese mehr Aufmerksamkeit bekamen als ihre Laufkünste. "Vielleicht ist es auch eine Werbemaßnahme von der Eislaufbahn um Familien anzulocken." sprach ich den Gedanken aus, der mir plötzlich kam. Natürlich war mir nicht entgangen, dass auch meinem Bruder die Verfolger aufgefallen waren und ich zweifelte nicht daran, dass er ebenso wie ich helfen würde falls sie sich daneben benehmen sollten. Deshalb hielt ich es für unnötig extra auf sie hinzuweisen. Obwohl meine Sorge sich immer mehr verflüchtigte, je länger die Kitsune sorglos mit den Kindern spielte, war ich überraschend schnell auf den Beinen als die Kinder verschwunden waren und einer der Verfolger nach einem Schwanz der Kitsune griff. Mit den Worten, dass ich gleich zurück sei rannte ich so schnell wie mir in den Eislaufschuhen möglich zurück aufs Eis. Dabei versuchte ich mich mit Hilfe meiner Luftmagie auszubalancieren um nicht zu stürzen. Auf dem Eis schließlich war es dann ein leichtes bis zu der Gruppe zu kommen. Leider war ich ein wenig langsam gewesen und mittlerweile zog jeder von den Typen an einem der Schwänze. Der Schmerz in der Stimme des Mädchens war deutlich zu hören auch wenn sie das mit ihrem schrei, dass ihre scheinbare Deko sehr teuer gewesen war gut überspielte. "Habt ihr die Dame nicht gehört? Ihr sollt loslassen." Meine Worte kamen wohl etwas überraschend für die Jungs und so drehten sie sich tatsächlich um. Dabei lachte einer und wollte tatsächlich wissen, was denn so ein Loser wie ich dagegen tun wollte. "Ich? Nichts. Sicherlich werdet ihr vernünftig sein und die junge Dame in Ruhe lassen." Wie albern meine Worte waren wusste ich selbst aber es war schließlich überflüssig denen zu sagen, dass ich sie mit einer einzigen Handbewegung einfach umpusten könnte im wahrsten Sinne des Wortes. Wie nicht anders zu erwarten löste das Gesagte erneut Lachanfälle bei der Gruppe aus. Bevor jedoch mehr passieren konnte seufzte ich tief und ließ einen kräftigen Windstoß auf den Kerl los, der mich als Loser beschimpft hatte. Prompt landete der dieser mit einem lauten Rums auf dem Hinterteil. Man sah deutlich, wie ihm die Tränen in die Augen schossen. Vielleicht hatte ich ein wenig übertrieben. Mitleid verspürte ich jedoch nicht. Wir würden ja sehen wie mutig diese Typen waren, wenn sie ihre Lektion bekommen hatten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kuroto
Mittelstufe
Mittelstufe
avatar

Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 24.05.15
Alter : 17

BeitragThema: Re: Eislaufbahn   Fr Sep 30, 2016 6:55 pm

Nachdem ich meinem Bruder erklärt hatte das ich das folgende Mädchen durchaus für einen echten Kitsune hielt schien er nachzudenken. Er stimmte dann zu und meinte dennoch das es seltsam sei. Das Mädchen tollte etwas mit den Kindern herum und musste lächeln. Das war wirklich niedlich und ich verstand das die Kleinen das interessant fanden. Dennoch machte ich mir wegen den Angebern Sorgen welche noch immer nicht wirklich von ihr abließen. Kanata meinte dann das es auch Werbung sein könnte, aber das konnte ich mir nur schwer vorstellen. "Ja wäre möglich, aber irgendwie kommt es mir nicht wie sowas vor." meinte ich und sah es mir genauer an. Ich entspannte mich wieder und hörte dann plötzlich wie mein Bruder sagte das er gleich zurück sei und danach, dass das Mädchen Schmerzen hatte. Ich konnte gar nicht so schnell reagieren. Zwischendrin hörte ich das sie meinte das diese Deko teuer gewesen sei. Nun eigentlich glaubte ich nicht das es nur dies war. Ich stand auf und blieb aber lieber stehen. Ich glaubte nicht das ich da allzu viel helfen konnte. Mein Bruder forderte sie auf sie in Ruhe zu lassen und fragte was er den dagegen tun wolle. Kanata blieb ruhig. Ich war es aber nicht. Er hatten bereits einen umgepustet und ich wartete das er wieder kam..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mirajane
Oberstufe
Oberstufe
avatar

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 06.07.16

BeitragThema: Re: Eislaufbahn   Fr Okt 07, 2016 3:52 pm


~Fuchs auf Eis~
Post #3 ~First Post~


Diese Typen waren eine echte Plage! Mirajane hatte zu anfang die Person gar nicht gemerkt, die ihr zu hilfe kam. Lieber war Sie zu sehr beschäftigt damit ihre Schweife aus den Fremden Griffeln zu befreien. Kurz zog Mira etwas an ihren Schwanz, jedoch wurde dieser plötzlich unerwartet los gelassen und das Mädchen landete auf dem Boden. Allerdings hat Sie nun die Fremde Person bemerkt, die gerade die Aufmerksamkeit der kleinen Gruppe auf sich zog. Das er überhaupt etwas gesagt hatte und auch, das er sich auf den Weg gemacht hatte, hatte die Kitsuné gar nicht erst bemerkt. Allerdings hatte Sie diesem jungen Mann doch vorhin kurz mit einem anderem Jungen gesehen. Zumindest meinte Mirajane das vorhin kurz beim Spielen gesehen zu haben. Seine Hilfe kam auf jedenfall dem Mädchen doch gerade sehr gelegen. Als die Gruppe wohl streit suchte, blieb die Fremde Person ziemlich ruhig.Ein wenig irritert schaute Mira die Person an, dennoch freut Sie sich auch über die Hilfe. Als die Person seufzte, landete auch schon einer aus der Gruppe auf dem eisigem Boden. Gerade noch munter lachend, verging ihm auch schon das lachen und ihm schossen die Tränen in die Augen. Aber nun schoss Mirajane doch die Frage in den Kopf und zwar, wie das plötzlich passieren konnte. Verdutzt schaute die Füchsin den ruhigen Mann an. Im Hintergrund sah Aie allerdings noch einen jungen Mann, der vorhin in der nähe des Mannes war und ihm auch ein wenig ähnlich aussieht.







♫~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~ஜ۩۞۩ஜ~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~♫ ­

Mirajane


I live for the applause, applause, applause!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kanata
Oberstufe
Oberstufe
avatar

Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 23.01.16

BeitragThema: Re: Eislaufbahn   Mo Nov 07, 2016 12:31 pm

Nachdem der eine Störenfried umgefallen war ließ ich einen etwas böigen Wind um uns herum aufkommen. "Ganz schön windig heute.", bemerkte ich gelassen. Den Typen schien der plötzliche Wind nicht ganz geheuer. Rasch halfen sie ihrem Kumpel vom Boden aufzustehen. Dieser wollte gleich wieder auf mich losgehen kaum, dass er den ersten Schock überwunden hatte. Zu meiner Erleichterung wollten seine Kumpel jedoch lieber gehen. Scheinbar hatten sie keine Lust herauszufinden, ob der Wind nun Zufall war oder tatsächlich auf meiner Seite stand. Sie machten sich auf und davon. Ich drehte mich meinem Bruder entgegen und winkte um ihm zu zeigen, dass alles in Ordnung war. Anschließend blickte ich zu der jungen Dame. Scheinbar war sie hingefallen als die Kerle von ihr abgelassen hatten. Kurzerhand streckte ich ihr meine Hand entgegen und fragte: "Alles in Ordnung?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Eislaufbahn   

Nach oben Nach unten
 
Eislaufbahn
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Yokai Academy :: Die Stadt :: Innenstadt-
Gehe zu: