Yokai Academy

Die Yokai Academy ist keine gewöhnliche Schule. Es gehen seltsame Dinge auf dieser Schule vor und auch die Schüler sind nicht ganz die normalsten.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hallo , Willkommen auf der Yokai Academy
Das Inplay ist eröffnet ^w^
Über neue Schüler freuen wir uns immer sehr
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» 19. Jahrhundert - London
So Okt 21, 2018 8:40 pm von Dyji Kagamine

» Katarina´s Zimmer
So Okt 21, 2018 2:38 am von Zero

» ~Rosenspiel~
Mi Okt 17, 2018 4:03 pm von Undertaker

» ~Kissenschlacht~
Mi Okt 17, 2018 4:02 pm von Undertaker

» Tauziehen
Mi Okt 17, 2018 4:02 pm von Undertaker

» Eingangshalle
So Okt 14, 2018 10:45 pm von Zaru Ichiro

» Happy Birthday Yokai Soul Academy!
So Okt 14, 2018 7:59 pm von Juvia

» Vita Exitium- aktualisierung der Partnercodes
Sa Sep 29, 2018 9:20 am von Gast

» Die Strandbar Death Parade
Fr Sep 21, 2018 11:53 pm von Juvia

Sister-Foren
free forum

free forum


Teilen | 
 

 19. Jahrhundert - London

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Dyji Kagamine
Mittelstufe
Mittelstufe
avatar

Anzahl der Beiträge : 567
Anmeldedatum : 05.06.15

BeitragThema: 19. Jahrhundert - London   Do Mai 24, 2018 5:13 pm

[Fortsetzung zu [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] ]

Rivens Reaktion über seine Tat, ließ Dyji den Mut finden, ihr weiterhin so nahe zu sein und ihr seine ganze Liebe zu geben.
Sanft zuspielte die Zunge des jungen Mannes die harte und steife Spitze ihrer Brust, während seine rechte Hand ihre linke Brust etwas kreisend massierte.
Dieses warme und berauschende Gefühl in ihm ließ es nicht zu, dass er davon nicht erregt werden würde und obwohl es nicht das erste Mal war, dass er erregt war, fühlte er sich doch etwas überfordert, denn Riven war das Wichtigste in seinem Leben und er würde alles tun, was sie glücklich machte.
Etwas fester sog er an der Brust der blondine und nahm ihr sanftes Stöhnen als Bestätigung, dass sie es als schön empfand.

♫~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~ஜ۩۞۩ஜ~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~♫ ­

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Riven Kagamine
Mittelstufe
Mittelstufe
avatar

Anzahl der Beiträge : 312
Anmeldedatum : 08.06.15

BeitragThema: Re: 19. Jahrhundert - London   Di Mai 29, 2018 1:28 am

Eine ziemlich starke Hitze durchfuhr ihren Körper. Es fühlte sich brennend an, aber nicht schmerzhaft, als würde man verbrennen, sondern einfach eine sehr angenehme wärme.
Wie ein Kaminfeuer im Winter, was einem warm hält, nur gleichzeitig durchdrang Riven auch ein übersprudelndes Gefühl, als hätte man zu viele Brausetabletten genommen.
So ließ sich das Glücksgefühl wohl am besten beschreiben. Ihr Körper reagierte etwas elektrisiert auf seine Taten und es erregte sie ja auch.
Für Riven war es das erste mal von jemanden so berührt zu werden, doch es gefiel ihr auch, von Dyji so verführt zu werden.

♫~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~ஜ۩۞۩ஜ~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~♫ ­


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Vergib deinen Feinden, aber vergiss niemals ihre Name




Reden // Denken // Handeln
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dyji Kagamine
Mittelstufe
Mittelstufe
avatar

Anzahl der Beiträge : 567
Anmeldedatum : 05.06.15

BeitragThema: Re: 19. Jahrhundert - London   Di Mai 29, 2018 8:38 am

Das sanfte Kreisen der Brust von Riven ließ er etwas abklingen und umschloss ihre Spitze mit Zeigefinger und Daumen und umspielte diesen kurz, ehe er diesen sanft bewegte und zwirbelte, etwas Druck ausübte und daran zog, den Dyji hatte gemerkt, wie empfindlich erregend sie darauf reagierte, wenn er ihren Nippel liebkoste.
Nach ein paar Augenblicken wechselte er. Seine Lippen umschlossen nun ihre linke Brust und die linke Hand ihre rechte Brust und liebkosten diese sanft, aber innig und liebevoll.
Rivens Haut war so warm und seidig weich, dass sein Herz nur noch schneller schlug. Ihr Körper schien vor Hitze zu brennen, doch die Wärme war nicht heiß, wie wenn sie Fiber hätte, sondern angenehm warm und dies beruhigte den jungen Mann sehr.
Kurz sah er zu ihr hoch, ohne seine Tat zu beenden, da er sie nicht misstrauisch machen wollte und sah, dass sie es wohl schön fand und es nicht beenden wollte.
Seine rechte Hand legte er an ihre Seite, streichelte sanft hinab und hinauf. Er liebte es, ihren Körper zu berühren und zu fühlen und nichts vergleichbares hatte er je unter seinen Fingern spüren dürfen.
Wieder sog er etwas fester an der Spitze der Brust und nahm dabei ihre Spitze etwas zwischen die Zähne und massierte die andere mit der Hand.
Nur langsam, fast zögerlich, wanderte seine frei Hand nach unten. Er wusste schließlich nicht, wie sie auf sein Tun reagieren würde.

♫~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~ஜ۩۞۩ஜ~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~♫ ­

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Riven Kagamine
Mittelstufe
Mittelstufe
avatar

Anzahl der Beiträge : 312
Anmeldedatum : 08.06.15

BeitragThema: Re: 19. Jahrhundert - London   Mo Jun 04, 2018 12:50 am

Das ihre Nippel ziemlich empfindlich waren, konnte Riven wohl kaum verbergen, so wie ihre Erregung, die daran wohl deutlich abzulesen war. Daher war es wohl auch kein Wunder, dass Dyji ihr ein etwas heftigeres stöhnen entlocken konnte, als er ihre Brustwarzen umspielte und zwirbelte.
Kurz darauf wechselte er die Brust wobei Riven nun auch auf viel das sein Herzschlag ebenso wie ihrer ziemlich hoch war. Allerdings war es tatsächlich irgendwo auch beruhigend, immerhin schien er wohl ebenso erregt zu sein, wie sie selbst auch.
Die Berührung seiner Hand an ihrer Seite hinterließ wohliges Gefühl sowie seine Lippen, die Sie an ihrer Brust spürte.
Das Sauge, massieren und die zarte Berührung an ihrer Seite hinterließen allerdings nicht nur eine Erregung an ihren Brüsten, sondern auch in ihrem Schoss bildete sich ein leichtes, ungewohntes Kribbeln, was dennoch recht schön war.

♫~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~ஜ۩۞۩ஜ~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~♫ ­


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Vergib deinen Feinden, aber vergiss niemals ihre Name




Reden // Denken // Handeln
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dyji Kagamine
Mittelstufe
Mittelstufe
avatar

Anzahl der Beiträge : 567
Anmeldedatum : 05.06.15

BeitragThema: Re: 19. Jahrhundert - London   Do Jun 07, 2018 4:32 pm

Je inniger das Erkunden ihres weiblichen Körpers wurde, desto selbstsicherer wurde er. Dyji spürte, dass sie es genoss und sich dem Tun hingab und es auf sich einwirken ließ, ohne Angst oder Misstrauen zu haben oder zu zeigen. Auch spürte er, vor allem durch ihr Stöhnen, dass es sie erregte und sich ihm ganz hin zu geben schien.
Langsam wanderte Dyjis Hand an ihrer weichen Haut nach unten, bis er den Rand der Hose berührte und ließ die Hand noch einmal nach oben wandern. Als die Hand wieder nach unten streichelte, umspielte er noch einmal sanft ihre Brust mit seiner anderen, um diese dann auch sanft an der Seite nach unten leiten zu lassen und fuhr die Seiten langsam nach.
Ihr Körper war einfach märchenhaft. Ihre schmale Taille spürte er dadurch nur zu gut und kam mit beiden Händen an ihrer Hose an, striff über den Rand und den Stoff weiter und sanft zu ihrem Hintern, den er liebevoll umstreichelte, als wollte er ihn genau ertasten und streicheln.
Während er ihren süßen, kleinen, apfelförmigen Hintern umstreichelte, ließ er seine Lippen fest an ihrer Brust und liebkoste diese noch kurz.
Nach ein paar Augenblicken, führte er die Hände etwas höher, bis sie am hinteren Rande der Hose ankamen und fuhr dem Rand langsam an ihrer Seite nach vorne, bis die Hände vorne an der Hose sich wieder trafen und kurz am Knopf warteten.
Dann aber öffnete er diesen schon, wobei er etwas intensiver und sinnlicher ihre Nippel mit der Zunge umspielte und kurz daran saugte.

♫~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~ஜ۩۞۩ஜ~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~♫ ­

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Riven Kagamine
Mittelstufe
Mittelstufe
avatar

Anzahl der Beiträge : 312
Anmeldedatum : 08.06.15

BeitragThema: Re: 19. Jahrhundert - London   Mo Jun 11, 2018 11:16 pm

Es fühlte sich warm und geborgen an, seine warme Haut zu spüren, wie seine Hand sanft über ihre Seite hoch und runter strich.
Seine Hände gingen langsam weiter auf Wanderschaft und Riven konnte trotz des Stoffes seine Hände so gut spüren, als wäre der Stoff nicht da. Wie er sanft die Rundungen ihres Hinterns umspielte und dennoch weiterhin mit seinen Lippen um ihre Brust kümmerte.
Langsam bahnten sich seine Hände den Weg zum Knopf ihrer Hose, wobei er anscheinend noch kurz zögerte, eher er diesen dann doch öffnete. Jedoch saugte er erneut etwas stärker an ihrem Nippel, was Riven ein etwas sinnlicheres Stöhnen entlockte. Es kitzelte ein wenig, aber es fühlte sich auch so unglaublich gut an.
"Dyji...~", haute sie mit heißem Atem seinen Namen.

♫~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~ஜ۩۞۩ஜ~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~♫ ­


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Vergib deinen Feinden, aber vergiss niemals ihre Name




Reden // Denken // Handeln
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dyji Kagamine
Mittelstufe
Mittelstufe
avatar

Anzahl der Beiträge : 567
Anmeldedatum : 05.06.15

BeitragThema: Re: 19. Jahrhundert - London   Fr Jun 15, 2018 9:33 am

Riven stöhnte mit heißem Atem seinen Namen und dieses Signal war es, das ihm zeigte, wie sehr sie ihm vertraute und es zuließ, was er da tat.
Seine Lippen umschlossen ihre harten Nippel weiter und sogen intensiv daran. Es fühlte sich wunderschön an, ihren Körper so zu spüren. Es war sinnlicher als jemals etwas anders zuvor.
Langsam zog er den Reißverschluss der Hose auf und klappte die Laschen der Hose etwas um und schob dann die Hose von ihrer Hüfte nach unten. Auch wenn er es nicht sa, spürte er den sanften Stoff des Höschens, das nun zu ihrer letzten Bastion wurde, als er sich kurz löste und ihr die Hose ganz von ihren Füßen zog.
Sein Blick wanderte von unten nach oben, bis er ihr glücklich und mit sanftem Lächeln in die Augen san, dann den Blick wieder nach unten wandern ließ, über ihre wohlgeformten Brüste und ihren restlichen fast nacktem Körper.
Sinnlich führte er seine Hände wieder an ihre beiden Brüste und massierte sie zärtlich und fügte zärtlich seine Lippen wieder auf ihre weichen Lippen und küsste sie.
Mit kreisenden Bewegungen ließ er seine Hände um ihre Brüste kreisend und umspielte immer wieder die empfindlichen Nippel der Blondine.
Es sollte der schönste Moment der Beiden werden und er wollte gewiss nichts überstürzendes tun oder gar zu hastig sein.

♫~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~ஜ۩۞۩ஜ~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~♫ ­

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Riven Kagamine
Mittelstufe
Mittelstufe
avatar

Anzahl der Beiträge : 312
Anmeldedatum : 08.06.15

BeitragThema: Re: 19. Jahrhundert - London   Di Jun 19, 2018 1:01 am

Dyjis umspielen ihres Körpers fühlte sich einfach nur wundervoll an und hinterließ ein zufriedenen und auch glücklichen Gesichtsausdruck in ihrem Gesicht.
Langsam war es wohl auch Zeit, das die Hose von ihrem Körper wich. Leicht hob Riven ihre Hüfte etwas an, damit die Bekleidung leichter den Weg von ihrem Becken findet.
Schnell hatte die Hose auch schon ihren Weg zu den Füßen gefunden, wo sie nun wohl endgültig Adieu sagen musste.
Etwas schüchtern, aber dennoch zufrieden und glücklich erwiderte sie sein sanftes lächeln. Es war schon irgendwo ein seltsames Gefühl fast nackt einer Person so nahezustehen, doch war es keines, falls unangenehm und zudem überwiegen die Glücksgefühle, als auch schon seine Hände wieder auf ihrem Körper, langsam hoch zu ihren Brüsten wandern spürte und dieses mal seine Lippen auf die ihre Spürte und sich zärtlich aber auch leidenschaftlich dem Kuss hingab.
Sein umspielen ihrer harten und empfindlichen Nippel sorgte jedoch dazu, das sie ab und zu in den Kuss hinein stöhnen musste. Sie genoss die Zeit sehr und von dieser hatten sie wahrlich heute noch genug, solange der nächste Tag so ungewiss ist.

♫~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~ஜ۩۞۩ஜ~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~♫ ­


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Vergib deinen Feinden, aber vergiss niemals ihre Name




Reden // Denken // Handeln
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dyji Kagamine
Mittelstufe
Mittelstufe
avatar

Anzahl der Beiträge : 567
Anmeldedatum : 05.06.15

BeitragThema: Re: 19. Jahrhundert - London   Di Jun 19, 2018 4:37 pm

Sanft umspielte er ihre harten Nippel, nahm sie dann aber zwischen die Finger und zog etwas daran und zwirbelte sie leicht. Er tat ihr damit nicht weh, doch merkte er, wie empindlich sie darauf reagierte und wollte sehen, ob sie dies als angenhem empfand.
Zärtlich küsste er sie weiter, löste sich dann aber von ihren Lippen und wanderte zu ihrem Hals, wo er sie sanft weiter küsste. Sanft sog er an ihrem Hals, wo er das Blut nur so durch ihre Adern ströhmen spürte.
Für den jungen Mann war es ein unbeschreibliches Gefühl, welches ihn überkam. Dass sie ihn so verzauberte, hätte er sich so nie vorgestellt, aber sein ganzer Körper sehnte sich nach ihr und das konnte er schon lange nicht mehr verbergen.
Seine Küsse setzte er weiter auf ihre Haut, tiefer, bis er an ihrer Brust ankam und dort kurz die Hand von ihrer Brust löste und mit der Zunge und den Lippen diese nochmals kurz, aber leidenschaftlich und intensiv liebkoste. Abermals löste er sich von ihr, ließ die Hände zärtlich und vorsichtig über ihren weichen, sinnlichen Körper gleiten und schob ihr Höschen etwas nach unten. Diese erste Erfahrung ließ ihn wieder erröten, doch es war nicht der Scham, viel mehr die Ungewissheit.
Noch bevor er das Höschen zu tief hatte, um ihre Weiblichkeit zu entbösen, fragte er sanft, vorsichtig, aber verliebt: "Ist es für dich in Ordnung, wenn wir uns zuerst erforschen??" Er lächelte sanft und wartete auf ihre Antwort, ehe er sie nun ganz entkleiden würde und ihr damit die letzte Bastion nahm, bevor er sie und ihre Weiblickeit erforschte.

♫~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~ஜ۩۞۩ஜ~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~♫ ­

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Riven Kagamine
Mittelstufe
Mittelstufe
avatar

Anzahl der Beiträge : 312
Anmeldedatum : 08.06.15

BeitragThema: Re: 19. Jahrhundert - London   So Jun 24, 2018 11:27 pm

Es fühlte sich schön an, wie er mit seinen Fingern ihre erhärtete spitze hin und her rollte und mal leicht und gefühlvoll daran zog. Sein umspielen mit den Fingern an dieser sensiblen Stelle war einfach nur berauschend und so intensiv, da reagierte ihr Oberkörper schon von alleine und beugte sich vor Erregung kurz auf.
Sanft stöhnte sie weiter, als seine Lippen ihre verließen und sich an ihrem Hals zu schaffen machten. Schon fast automatisch streckte sie ihren Hals, damit er diesen besser erreichen konnte. Allerdings blieb es nicht nur bei den Küssen, sondern leicht sog er auch daran, was ihr ein etwas heftigeres stöhnen entlockte. Wahrscheinlich konnte er gerade auch ihren schnellen Puls war nehmen.
Weiter wanderten seine Lippen hinunter bis an ihre Brust, welche er ebenfalls auch nicht aus ließ.
Seine Hände wanderten, über ihre Taille zur Hüfte hinunter zu ihrem Unterleib, wo sich ihr letztes Bekleidungsstück befand. Eine etwas stärkere Rötung legte sich auf ihren Wangen nieder. Immerhin war es ihr erstes mal. Doch bevor ihr Höschen ganz verschwindet bemerkte Riven auch eine leichte Rötung in Dyjis Gesicht, ehe er lächelnd und vorsichtig nachfragte, ob es in Ordnung ist, die Sache langsam anzugehen. Irgendwie war es mega süß von ihm zu fragen und sich zu vergewissern, ob es in Ordnung ist.
"Natürlich~", antwortete sie verliebt aber auch sehr glücklich auf seine Frage.

♫~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~ஜ۩۞۩ஜ~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~♫ ­


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Vergib deinen Feinden, aber vergiss niemals ihre Name




Reden // Denken // Handeln
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dyji Kagamine
Mittelstufe
Mittelstufe
avatar

Anzahl der Beiträge : 567
Anmeldedatum : 05.06.15

BeitragThema: Re: 19. Jahrhundert - London   Mo Jun 25, 2018 9:32 am

Ein zarter Hauch von Röte, lag auf den Wangen der beiden unerfahrenen Verliebten, als sie ihm die Erlaubnis gab, ihren Körper näher zu erforschen.
Mit einem sanften, dankenden Lächeln schob er ihr Höschen tiefer, wobei sich ihre Weiblichkeit nun vollends zeigte. Während er diese betrachtete, zog er ihr das Höschen über ihre wunderschönen, langen Beine. Dyjis Herz raste vor Glück und sanft legte er seine Hände an ihre Hüfte.
Ihre Mitte war feucht und dieser Saft glitzerte sinnlich zwischen ihren Beinen. Ein kurzer verliebter Blick wanderte über ihren wunderschönen heißen und so weiblichen Körper, ehe er diesen zurück zu ihrer Mitte gleiten ließ und sanft mit den Fingern über die warme und feuchte Mitte streichelte.
Diese "verbotene" Nähe ließ Dyjis Herz noch schneller schlagen und irgendwie erregte es ihn auch sehr und dadurch dass er untenrum noch Kleidung trug, spürte er den Druck intensiver.
Langsam wiederholte er das sanfte Streicheln über ihre Mitte und spreizte dann Rivens Beine auseinander, sodass er sich zwischen diese knien konnte.
Durch das Spreizen hatten sich die Lippen ein bisschen geöffnet und dadurch Dyjis Neugierde noch mehr angefacht. Liebevoll schob er die Schamlippen etwas auseinander und ließ zwei Finger sanft durch die heiße, feuchte Mitte gleiten. Der Saft klebte nun etwas an seinen Fingern und als er dies nochmal tat, spürte er am Ende der Lippen eine kleine Erhebung.
Neugierig legte er diese weiter frei und umspielte den Kitzler der Blondine etwas, wobei er ihre Reaktionen immer im Auge behielt.

♫~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~ஜ۩۞۩ஜ~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~♫ ­

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Riven Kagamine
Mittelstufe
Mittelstufe
avatar

Anzahl der Beiträge : 312
Anmeldedatum : 08.06.15

BeitragThema: Re: 19. Jahrhundert - London   So Jul 01, 2018 1:40 am

Langsam verließ nun auch, dass letzte ihrer Kleidungsstücke ihren Körper. Es fühlte sich etwas seltsam an, allerdings war ihr nicht unwohl bei dem, was gerade passierte. Eher war es eine Gefühlsmischung aus Neugierde und ein wenig Aufregung. Aber sie vertraute Dyji und sie war glücklicher den je, ihr erstes Mal mit ihm zu erleben.
Sanft glitt seine Hand von ihrer Hüfte abwärts zu ihrem Schoß wo sich wohl die empfindlichste Stelle einer Frau befand.
Ein leichtes, warmes schaudern durchzog ihren Körper, als er diese Intime stelle sanft berührte und auch ihre Beine etwas auseinanderzog.
Zärtlich fuhren seine Finger erneut durch die feuchte und intime Stelle, eher ihren Kitzler umspielte.
Das entlockte ihr ein leidenschaftliches Stöhnen und leicht gruben sich dabei ihre Fingernägel in das Bett hinein. Niemals hätte sie erwartet, dass eine Berührung so ein Verlangen in ihr auslösen konnte.

♫~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~ஜ۩۞۩ஜ~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~♫ ­


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Vergib deinen Feinden, aber vergiss niemals ihre Name




Reden // Denken // Handeln
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dyji Kagamine
Mittelstufe
Mittelstufe
avatar

Anzahl der Beiträge : 567
Anmeldedatum : 05.06.15

BeitragThema: Re: 19. Jahrhundert - London   So Jul 01, 2018 5:17 pm

Riven schien seine Berührungen und Erkundungen zu zu lassen und zu genießen. Sie wirkte nicht ängstlich oder verschlossen und drückte ihre Beine auch nicht zusammen, um sich vor seinem Tun zu schützen, wofür er ihr sehr dankbar war und auch ihr würde er dafür die Erforschung des Körpers schenken.
Sanft umkreiste er den Kitzler der Blondine, die daraufhin leidenschaftlich aufstöhnte und ihn dadurch noch mehr anmachte.
Ihre Reaktion war wunderschön und auch wenn er noch unerfahren war, spürte er, dass dies das war, das sie glücklich machte.
Leidenschaftlich umspielte er diese empfindliche Stelle noch kurz und löste dann die Finger von ihrer Perle. Abermals glitten seine Finder durch ihre weichen Schamlippen und schoben diese beim zweiten Mal etwas weiter auseinander, was Dyji einen Einblick in ihre Weiblichkeit bot. Dieses saftige Rosa der Unschuld. Vorsichtig schob er seine Finger zärtlich an ihrer Mitte entlang, drang zarghaft tiefer und streichelte über das dünne Häutchen der Unschuld. Sie bräuchte keine Angst haben, denn Dyji wusste, wie vorsichtig er dabei sein musste. Doch die Neugierde war größer und während er sie etwas tiefer erforschte, ließ er seine andere Hand an den Kitzler streicheln und stimulierte diesen liebevoll.
Dyji merkte, wie feucht ihre Mitte bereits war und die Neugierde nach diesem bisher verbotenem Saft war groß. Ruhig kam er ihrer Mitte näher und löste die Finger vor Unschuld und kostete, indem er sanft über die Weiblichkeit leckte, von ihrer Köstlichkeit. Abermals leckte er über ihre Mitte und drang leicht mit der Zungenspitze in sie ein. Die andere Hand massierte den Kitzler liebevoll weiter.

♫~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~ஜ۩۞۩ஜ~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~♫ ­

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Riven Kagamine
Mittelstufe
Mittelstufe
avatar

Anzahl der Beiträge : 312
Anmeldedatum : 08.06.15

BeitragThema: Re: 19. Jahrhundert - London   Mi Jul 04, 2018 2:18 am

Dyji war ziemlich vorsichtig und liebevoll bei der Erkundung ihres Körpers, was der Blondine die Sicherheit gab, seine Taten zuzulassen. Wusste sie ja auch, dass er ihr niemals absichtlich weh tun würde.
Sein langsames umspielten mit seinen Fingern an ihrer Klitoris lies immer wieder einen sanften angenehmen Schauer durch ihren Körper ziehen und ihren Puls noch höher fahren.
Immer wieder musste Riven etwas aufstöhnen, als er mit einer Hand ihren Kitzler stimulierte und mit seinen Fingern seine Erkundung fortführte.
Jedoch spürte sie nun etwas angenehm warmes, was leicht in sie eindrang. Ihr stöhnen wurde daraufhin etwas sinnlicher und ihr Herz bebte, während ihre Finger weiter in die Bettdecke gruben. Ohne es wirklich zu bemerken, fing Mittlerweile auch an ihr Körper automatisch vor Erregung zu reagieren und ihr Becken bewegte sich ein wenig auf und ab.

♫~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~ஜ۩۞۩ஜ~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~♫ ­


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Vergib deinen Feinden, aber vergiss niemals ihre Name




Reden // Denken // Handeln
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dyji Kagamine
Mittelstufe
Mittelstufe
avatar

Anzahl der Beiträge : 567
Anmeldedatum : 05.06.15

BeitragThema: Re: 19. Jahrhundert - London   Mi Jul 04, 2018 6:01 pm

Sanft glitt die Zunge des blonden Knaben über die Scheide der Prinzessin und kostete ihren süßen Saft. Ließ die Zunge dabei sanft zwischen die Schamlippen eindringen und merkte dann, wie sich der Körper von Riven stöhnend bewegte und sich ihr Unterleib lusterfüllt zu seiner Tat bewegte.
Das Stöhnen erregte ihn zusätzlich immer mehr und seine Männlichkeit drückte schon etwas stärker gegen seine Kleidung.
Behutsam umkreiste er den Kitzler der Blondine, auf den sie wohl sehr zu reagieren schien und reizte diesen dann etwas, indem er diesen leicht zwischen die Finger nahm zu daran zog oder leicht zwirbelte.
Da Riven immer feuchter wurde und sich stöhnend regte, erkannte er, dass es richtig war, was er tat.
Immer wieder ließ er seine Zunge in ihre Mitte gleiten, die sich wohl dadurch etwas öffnete und er tiefer eindringen konnte, bis er das dünne Häutchen spürten konnte, was er sehr liebevoll liebkoste, wann immer er es spürte.


♫~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~ஜ۩۞۩ஜ~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~♫ ­

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Riven Kagamine
Mittelstufe
Mittelstufe
avatar

Anzahl der Beiträge : 312
Anmeldedatum : 08.06.15

BeitragThema: Re: 19. Jahrhundert - London   Fr Jul 13, 2018 12:28 am

Er machte das wirklich gut und genoss es wirklich sehr. Immer wieder rekelte sich ihr Unterleib ein wenig vor Erregung. Ihr Herz schlug ziemlich schnell und auch ihr Puls trieb sich immer höher und höher. Konnte Sie diesen deutlich pochen spüren und besonders im Unterleib.
Weiterhin reizte Dyji ihren Kitzler, zog daran und drehte diesen immer wieder ab und zu nach links und nach rechts. Natürlich tat er dies, ohne ihr weh zu tun.
Stattdessen erregte es Riven noch mehr, was wohl auch daran liegt, dass er ihre Mitte ebenfalls mit der Zunge verwöhnt.
Langsam fuhr ihre linke Hand durch seine Haare, als Zeichen, das es ihr gefällt

♫~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~ஜ۩۞۩ஜ~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~♫ ­


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Vergib deinen Feinden, aber vergiss niemals ihre Name




Reden // Denken // Handeln
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dyji Kagamine
Mittelstufe
Mittelstufe
avatar

Anzahl der Beiträge : 567
Anmeldedatum : 05.06.15

BeitragThema: Re: 19. Jahrhundert - London   Sa Jul 14, 2018 3:15 pm

Zärtlich und liebevoll umkreiste er immer wieder die Perle zwischen ihren Beinen und ließ seine Zunge über ihre weiche und feuchte Mitte gleiten.
Als sie die Hand in Dyjis Haare grub, löste er die Zunge von ihr und legte stattdessen die Lippen auf ihre und saugte etwas daran, um einen leichten Unterdruck zu erzeugen. Dies wiederholte er dann auch etwas weiter oben, an ihrem Kitzler, dabei löste er die Hand und führte beide zu ihren wunderschönen Brüsten, die er sanft kreisend massierte und sich dann sanft an ihre immer noch harten und steifen Brustwarzen machte, die er mit den Fingern reizte und liebkoste.

♫~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~ஜ۩۞۩ஜ~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~♫ ­

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dyji Kagamine
Mittelstufe
Mittelstufe
avatar

Anzahl der Beiträge : 567
Anmeldedatum : 05.06.15

BeitragThema: Re: 19. Jahrhundert - London   Sa Jul 14, 2018 3:16 pm

(bin bis zum 23.7. im Urlaub)

♫~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~ஜ۩۞۩ஜ~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~♫ ­

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Riven Kagamine
Mittelstufe
Mittelstufe
avatar

Anzahl der Beiträge : 312
Anmeldedatum : 08.06.15

BeitragThema: Re: 19. Jahrhundert - London   So Jul 22, 2018 12:59 am

Immer wieder führen erregende Schauer durch ihren Körper, die immer ein klein wenig stärker wurden, je mehr Dyji ihren Unterleib stimulierte und ihr Körper reagierte auf jede noch so kleine Bewegung.
Doch als er seine Zunge löste und an ihren Lippen saugte, zuckte sie leicht erregt zusammen und ein leidenschaftlicheres und etwas Stärkeres stöhnen entrann ihrer Kehle.
Ganz leicht bewegt sich ihr Hüfte durch die Reizung auf und ab, als er etwas höher seine Tat wiederholte, wobei nun auch seine Hände sich hoch zu ihren Brüsten bewegten und erneut ihre harten Nippel umspielten.

♫~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~ஜ۩۞۩ஜ~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~♫ ­


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Vergib deinen Feinden, aber vergiss niemals ihre Name




Reden // Denken // Handeln
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dyji Kagamine
Mittelstufe
Mittelstufe
avatar

Anzahl der Beiträge : 567
Anmeldedatum : 05.06.15

BeitragThema: Re: 19. Jahrhundert - London   So Jul 22, 2018 2:37 pm

Sanft saugend reizte er den Kitzler mit dem erzeugten Unterdruck, während seine Hände ihre Nippel etwas fester massierten.
Seine Männlichkeit war hart und so sehr er sich nach mehr sehnte, genoss er diese erstmalige Nähe zu Riven.
Seine Lippen umschlossen ihren Kitzler wieder und sogen dran. Dann ließ er seine Zähne sanft an diesen anliegen und knabberte leicht an diesem. Ihr Stöhnen machte den Blondschopf wirklich an und ihre Stimme war so wunderschön, wenn sie unter seinen Taten stöhnte.
Fester knetete er ihre Brüste und liebkoste diese härter.

♫~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~ஜ۩۞۩ஜ~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~♫ ­

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Riven Kagamine
Mittelstufe
Mittelstufe
avatar

Anzahl der Beiträge : 312
Anmeldedatum : 08.06.15

BeitragThema: Re: 19. Jahrhundert - London   Mi Aug 01, 2018 2:47 am

Immer wieder umspielte er, die doch so empfindliche stelle und das auf verschiedene Arten und weisen, wobei keine davon unangenehm war. Sanft saugte er ihren Kitzler, ehe er nach einer Weile diesen dann mit seinen Zähnen zärtlich bearbeitete. Es fühlte sich so gut an und ließ die Blondine auch immer wieder erneut leidenschaftlich aufstöhnen. 

"D-Dyji... s-stop", keuchte sie bittend mit heißem Atem und löste sie ihre Hand aus seinen Haaren und umfasste mit ihren Händen seine Handgelenke. Es sollte keinesfalls ein Zeichen sein, dass sie sich unwohl fühlte oder das sie gar aufhören wollte, nein. Immerhin genoss und gefiel ihr diese neuartige Nähe zu ihm. 
"Ich möchte dir ebenfalls etwas näher kommen", verriet sie dann sanft lächelnd den Grund, warum er aufhören sollte.

♫~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~ஜ۩۞۩ஜ~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~♫ ­


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Vergib deinen Feinden, aber vergiss niemals ihre Name




Reden // Denken // Handeln
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dyji Kagamine
Mittelstufe
Mittelstufe
avatar

Anzahl der Beiträge : 567
Anmeldedatum : 05.06.15

BeitragThema: Re: 19. Jahrhundert - London   Do Aug 02, 2018 4:36 pm

Während er ihren Kitzler noch liebkoste, der sie so sinnlich stöhnen ließ, erhob sie plötzlich die Stimme und bat ihn, zu stoppen.
Zuerst wusste er nicht, wieso, doch als sie ihm sagte, dass sie ihm auch näher kommen wollte, löste er sich leicht und kam zu ihr hoch, küsste sie und fragte etwas unsicher: "Soll ich mich hinlegen??"
Dass sein Glied hart und steif war, ließ ihn erst jetzt, wo sie es näher betrachten würde, leicht nachdenklich werden. Was würde sie über seine Männlichkeit denken?? Was würde sie tun??

♫~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~ஜ۩۞۩ஜ~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~♫ ­

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Riven Kagamine
Mittelstufe
Mittelstufe
avatar

Anzahl der Beiträge : 312
Anmeldedatum : 08.06.15

BeitragThema: Re: 19. Jahrhundert - London   Mi Aug 15, 2018 12:31 am

Auf ihre Bitte hin stoppte er seine Tat und küsste sie liebevoll auf ihren Lippen, ehe er etwas zurückhaltend die Frage stellte, ob er sich den hinlegen soll. Ihre Antwort darauf war jedoch eher still. Schenkte sie ihm als Antwort eher nur ein verliebtes Lächeln, ehe sie ihre weichen Lippen auf seine legte und ihn leidenschaftlich küsste. Dabei drehte sie sich schwungvoll um, so das sie nun auf Dyji lag. Vorsichtig und sanft ließ sie eine Hand während des Kusses über seinen Körper wandern, bis hinunter zu seinem Unterleib, wie sie etwas zaghaft über seine schon ausgeprägte Beule streichelte.

♫~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~ஜ۩۞۩ஜ~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~♫ ­


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Vergib deinen Feinden, aber vergiss niemals ihre Name




Reden // Denken // Handeln
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dyji Kagamine
Mittelstufe
Mittelstufe
avatar

Anzahl der Beiträge : 567
Anmeldedatum : 05.06.15

BeitragThema: Re: 19. Jahrhundert - London   Mi Aug 15, 2018 11:33 am

Riven ließ seine Frage mehr oder weniger unbeantwortet, wortlos jedoch zeigte sie ihm, was sie wollte und als ihre Lippen seine liebkosten, drehte sie sich mit ihm, sodass er schon gleich unter ihr lag.
Der Anblick der Blondine über sich erregte ihn noch mehr, zumal er nun ihren Körper, so nackt und wunderschön über sich sehen konnte.
Während des Kusses, wanderte ihre Hand tiefer und seine Härte zuckte leicht, als ihre Hand diese berührte und darüber streichelte.
Noch nie hatte jemand diese zuvor berührt und noch nie hatte er es sich vorgestellt, dass es sich so schön und gut anfühlte.
Den Kuss nicht unterbrechend, entrann ihm ein lustvolles Keuchen, dass ihr zeigen sollte, dass es ihm sehr gefiel, was sie tat.

♫~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~ஜ۩۞۩ஜ~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~♫ ­

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Riven Kagamine
Mittelstufe
Mittelstufe
avatar

Anzahl der Beiträge : 312
Anmeldedatum : 08.06.15

BeitragThema: Re: 19. Jahrhundert - London   So Aug 26, 2018 11:41 pm

Als ihre Hand sanft über seinen Schritt strif, zuckte dieser kurz. Lag es an ihrer Berührung? Etwas vorsichtiger ließ sie weiter ihre Hand über diese Stelle auf und ab streifen, allerdings auch ein wenig unsicher.
Doch ihre Unsicherheit verflog, als Dyji etwas lustvoll in den Kuss hinein keuchte. Also schien er es zu mögen. Wenn nicht,dann würde er es ihr wahrscheinlich auch schon deutlich zeigen oder sagen. Aber nun war Rivens Neugierde geweckt. Vorsichtig kreiste ihre Hand etwas weiter nach oben zum Bund der Hose um diesen zu öffnen. Dabei löste sie keine einzige Sekunde ihre Lippen von den seinen.

♫~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~ஜ۩۞۩ஜ~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~♫ ­


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Vergib deinen Feinden, aber vergiss niemals ihre Name




Reden // Denken // Handeln
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: 19. Jahrhundert - London   

Nach oben Nach unten
 
19. Jahrhundert - London
Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» LIVESTREAM zur Mockingjay - Part 1 Premiere! Live in London!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Yokai Academy :: FSK 18 :: FSK 18-
Gehe zu: