Yokai Academy

Die Yokai Academy ist keine gewöhnliche Schule. Es gehen seltsame Dinge auf dieser Schule vor und auch die Schüler sind nicht ganz die normalsten.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hallo , Willkommen auf der Yokai Academy
Das Inplay ist eröffnet ^w^
Über neue Schüler freuen wir uns immer sehr
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die neuesten Themen
» Die Strandbar Death Parade
Gestern um 6:08 pm von Alexa

» London 19. Jahrhundert
Gestern um 2:53 pm von Riven Kagamine

» Pausenhof
Sa Dez 09, 2017 4:04 pm von Damian Ventrue

» Auch ein Vamp wird mal krank
Mi Nov 29, 2017 12:22 pm von Damian Ventrue

» Seo Abwesenheitq
Sa Nov 25, 2017 8:36 pm von Undertaker

» Stadtmitte
Sa Nov 25, 2017 7:43 pm von Zaru Ichiro

» Die Bar versteckt in den Blumen #001
Sa Nov 25, 2017 7:28 pm von Zaru Ichiro

» [Pairing] Vorabsuche: (Zukünftige) Magierin und Kunstlehrerin sucht ihren geliebten Bodyguard und Kollegen
So Nov 19, 2017 11:49 pm von Sakura Cherry Nakamura

» K-Project [Bestätigung]
So Nov 19, 2017 8:39 pm von Juvia

Sister-Foren
free forum

free forum


Teilen | 
 

 Eve [Nasod]

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Eve [Nasod]    Di Okt 14, 2014 6:50 pm



Team-Info
Account: Zweitcharakter von Namine Ritsu
Gefunden: Immer noch durch Lethe Wink
Avatarperson: Eve aus dem MMORPG Elsword
Weiteres: Eve ist ein Nasod, dies wäre gleich zusetzten mit einem Roboter. Man kann die "Nasod" als eigenes Volk sehen. So wie es bei den Menschen verschiedene Abstammungen gibt, kann man dies so auf die Roboter  übertragen.



General Information
Name:
"Da ich die erste bin, bei der die ganzen Experimente funktioniert haben, hat man mich Eva getauft. Das ganze ist eine Anlehnung an die Bibel, da Eva auch die erste Frau gewesen ist. Doch nur weil ich diesen Namen trage, bedeutet dies nicht das ich an Gott oder so etwas Glaube, denn das wäre irrational.
Nach einiger Zeit kam man auf die Idee mir den Spitznamen Eve zu geben. Prinzipiell ist es mir total egal wie man mich nennt, denn es sind nur Namen. Nichts besonderes.
Ganz damals jedoch, nannte man mich sonst auch noch kleine Königin. Ich denke das muss ich nicht weiter erklären."

Titel: Nasod-Queen
Nun, ich bin die Königin der Nasod, entsprechend nennt man mich. Selbstverständlich nennt mich nicht jeder so, denn die meisten wissen nicht einmal was ein 'Nasod' ist. Wer weiß wozu das gut ist.

Rasse:
Man betitelt mich als Nasod, das bedeutet so viel wie: Ich bin eine KI - künstliche Intelligenz. Doch für viele ist scheint das zu kompliziert, man könnte vereinfacht auch sagen ich bin so etwas wie ein Roboter. Dennoch mag ich es nicht als 'Blechbüchse' oder dergleichen beschrieben zu werden, denn anders als viele andere Rassen bin ich recht Intelligent.

Geschlecht:
Haben Roboter ein Geschlecht? Nun, vermutlich nicht so wie die meisten anderen Rassen. Dennoch lässt sich bei mir auf eine Frau schließen. Warum? Einerseits wegen meinem Namen, andererseits wegen dem Aufbau meines Körpers. Ich glaube ich fühle mich auch als Frau, was man so halt als 'Gefühle' betiteln kann.

Status:
Ich bin Single und ich wüsste auch nicht warum ich das ändern sollte. Denn ich empfinde keine Liebe. Liebe ist ein Gefühl und entsprechend würde ich meinem gegenüber etwas vorlügen, sollte ich behaupten das ich ihn liebe.

Alter:
"Zugegeben, ich weiß selbst nicht so recht wie alt ich bin. Warum ich das nicht weiß? Ich denke das wird euch klarer, sobald wir zu meinem Lebenslauf kommen."


The first side

Aussehen:
"Wie ich aussehe wollt ihr wissen? Schaut mich doch einfach an. Achso, ich soll mich beschrieben damit auch ein Blinder sich vorstellen kann wie ich aussehe? Nun gut. Obwohl ich kein Mensch bin, so sehe dennoch wie einer aus, nur mit dem unterschied das meine Haut nicht warm ist, sondern eher kalt. Das Material woraus diese 'Haut' geschaffen wurde, ist aus dem Weltall. Diese Masse lässt sich unter extremen Temperaturen formen und erkaltet danach. Sie ist elastisch und der menschlichen Haut sehr ähnlich. Nur eben mit dem Unterschied das sie immer kalt ist, ebenso wie die Maschinen in mir drin eher kühl sind. Da einige aber permanent laufen müssen, sind diese eben dennoch etwas wärmer als die anderen. Die wichtigsten Maschinen, welche mich am leben erhalten, sitzen ungefähr dort wo ein Mensch sein Herz hat. Entsprechend bin ich dort auch ein wenig wärmer. Doch genug davon. Ihr wolltet ja mein Aussehen wissen.
Ich bin 1,65 Meter groß und wiege 87 Kg. Für einen normalen Mensch wäre das zu viel Gewicht, aber einige meiner Bauteile sind recht schwer. Ich habe schneeweißes langes Haar und gelbe Augen. Diese wirken vermutlich ein wenig gruselig, da sie wirklich komplett geb sind. Keine Iris oder ähnliches kann man dort drin erkennen. Nur wenn man genau hinsieht, dann kann man einen den schwarzen Strich erkennen. Er ist jedoch eigentlich eher zur Deko da, damit ich nicht so schnell auffallen. Diesen Strich muss ich jeden Morgen neu malen, entsprechend kann es passieren das ich dies vergesse."

Charakter:
"Wie ich so bin wollt ihr nun also auch wissen? Das könnte schwer werden. Denn ich bin kein Mensch und entsprechend handel ich auch nicht wie einer. Man hat zwar versucht mich so zu programmieren, doch letztendlich fühle ich nicht. Das schließt letztendlich aber nicht aus, das ich es nicht lernen könnte. Momentan handel ich aber eher rational, einfach so wie es mir nun mal am sinnvollsten erscheint. Entsprechend verspüre ich auch keine Angst, Wut, Trauer oder ähnliches. Das verschafft mir im Kampf den entschiedenen Vorteil, das ich mich nicht von Gefühlen leiten lasse. Es ist mir egal wenn ich dabei andere verletzte oder wenn man versuchen würde mich mit Worten zu stoppen. Denn Worte helfen da nicht. Die menschliche Psyche würde dadurch zwar angegriffen werden und einen Menschen verunsichern, mich jedoch nicht.
Was könnte man noch so erzählen? Wenn mich jemand anlügt, dann bin ich nicht verletzt, sondern dann suche ich nach einem Grund für diese Lüge. Ich vermeide sinnlose kämpfe und trage eine menge Wissen mit mir herum. Dies nützt mir aber leider auch nicht immer etwas, denn ich glaube das dass wahre Glück im Leben von den Gefühlen abhängig ist und nicht von dem Wissen."

Stärken:
+Lässt sich nicht von Gefühlen irritieren
+Eine menge Wissen
+Rational
+Technisch sehr weit entwickelt

Schwächen:
-Versteht Gefühle nur schlecht
-Nutzlos, sobald ihr Akku leer ist
-Kein freier Wille [Da sie aus Berechnungen heraus agiert und entsprechend auch "Freunde" angreifen würde]
-Im Kampfmodus kaum zu stoppen, bis sie ihr Ziel erledigt hat. (Sie sieht keinen Grund vorher zu stoppen)

Vorlieben:
#Alte Ruinen
#Wissenschaft
#Ihre Drohnen (Ophelia&Oberon)
#Kunst
#Katzen (Da diese Einzelgänger sind, wie sie selbst.)

Abneigungen:
#Menschen
#Etwas nicht zu wissen
#Allein sein
#Meer|See
#Hunde


The second side
Fähigkeiten/Waffen:
"Zunächst einmal sind da meine 2 Drohnen, welche immer in meiner nähe sind. Man könnte sagen sie sind an mich gebunden - solange wie sie auch kampffähig sind. wenn man es mit einem Menschen vergleichen würde, so wären es wohl so etwas wie Freunde oder Haustiere, da bin ich mir nicht ganz sicher.
Jedenfalls besitzen sie ein System, welches auf meinem aufbaut. Das wiederum heißt das sie nicht ohne mich bzw. ohne mein System nicht 'überleben' können. Unsere Systeme ergänzen sich so zu sagen.
Mit diesen Drohnen kann ich einerseits angreifen und andererseits verteidigen. Sie können sich auch nochmal in 2 Teilen (so das insgesamt 4 Drohnen entstehen) und ihre Form so verändern das sich 4 Klingen bilden.

Desweiteren kann ich technische Geräte beeinflussen bzw. manipulieren und ich kann niedere Roboter rufen. Diese Roboter hören ganz auf meinen Befehl, da sie keinen freien Willen besitzen und nicht einmal denken können. Sie agieren einfach. In einem Krieg wären sie lediglich Kanonenfutter.

Und dann wären da noch die verschiedensten Codes für meine Systeme. Jeder Code hat andere Eigenschaften und somit kann ich jeden Code für etwas anderes benutzen, dies werde ich euch aber nur ganz kurz erklären, da es sonst zu viel wird.
Ich habe momentan 3 verschiedene Codes & deren Entwicklung. Ich muss also zuerst den einen Code aktivieren, um danach dessen Entwicklung nutzen zu können.

Code: Exotic = Nemesis  "You will get hurt. Please leave the area while you still can."
Mit diesem Code kann ich, innerhalb von Sekunden, meine Bauteile so verändern das ich z.B. mit einer elektrischen Peitsche zuschlagen kann, oder aber aus meiner Hand einige Kanonengeschosse schießen kann. Desweiteren kann ich damit kleine elektrische Schocks aussenden und somit meine Gegner paralysieren.

Code: Architecture = Empress "Ophelia, Oberon. Let's get this over with."
Dieser Code basiert eher auf meinen zwei Drohnen, denn diese können sich mit dem Code verwandeln. Nun ... was heißt verwandeln, eigentlich verändern sie nur ihre Form und erscheinen am Ende größer. Das liegt daran das ihre Bauteile einfach anders zusammen gesetzt werden, aber in ihnen drinnen ist dafür ein größerer Hohlraum.

Code: Electra = Battle Seraph "For the resurrection of my Kingdom."
Das ist wohl mein gefährlichster Code. Denn dieser stürzt des öfteren ab, aus dem einfachen Grund da ich hierfür eine andere Energiequelle nutze. Und diese Energiequelle ist dunkel. Das vertragen meine Schaltkreise nicht unbedingt lange.
Dafür sind meine Angriffe, meine Drohnen und meine Verteidigung um einiges stärker als normal. Ich kann somit auch mehrere, schnelle und stärkere Stromblitze abschießen, welche auf verschiedensten weisen meinem Gegner schaden können."

Ruf:
Soweit ich weiß habe ich keinen genauen Ruf, ich weiß auch nicht was die anderen über mich denken und es ist auch nicht wichtig für mich.

Hassfächer:
Musik und Kunst mag ich gar nicht. Mag ja sein das viele dies als schön empfinden, aber ich denke es hat viel mit Gefühl zu tun und entsprechend kann ich damit nichts anfangen.

Lieblingsfächer:
Ich mag Geschichte ganz gerne & Mathe, aus dem einfachen Grund das ich in den beiden Themengebieten eine menge weiß. Mir fällt es also leichter.

Haustier: Ophelia&Oberon
Ich würde meine zwei Drohnen als meinen Haustiere definieren. Mit einem echten Tier kann ich nichts anfangen.


Biography
Lebenslauf:
"Vor vielen .... sehr vielen Jahren, konnte man ein helles Licht am Horizont erkennen. Etwas aus dem Weltall war hinunter gefallen und nachdem sich einige schlaue Geschöpfe damit aus einander gesetzt hatte und ein wenig herum probiert hatten, entdeckten sie zusammenhängen. Und so wurde ich 'geboren'. Zunächst hatte ich eine komplett andere Form, ich war nicht größer als eine meiner Drohnen in der heutigen Zeit. Auch meine Intelligenz war noch nicht soweit, lediglich mein Bewusstsein war schon richtig da. Neben mir gab es noch einige andere und sehr viele Jahre lebten wir friedlich neben den Menschen und anderen Gestalten. Doch dann geschah etwas, womit niemand rechnete. Unsere Energiequelle - welche bis heute im unbekannten liegt - begann zu schwinden. Wir brauchten die Hilfe der Menschen, jener die uns 'erschaffen' hatten, doch diese verweigerten ihre Hilfe. Viele von uns begannen gegen die Menschen zu kämpfen, doch wurden dabei zerstört. Mich hingegen hatte man in einen Schlaf-Zustand versetzt. Doch das war kein Mensch, es war ein anderer Nasod, welcher mich in diesen Zustand brachte.

Und so schief ich sehr sehr sehr viele Jahre. Erst vor ungefähr einem Jahr hatte man mich erneut erweckt und erneut an mir herum geschraubt. So kam ich auch zu meinem jetzigen Körper und zu meinen Drohnen. Ich war ein Forschungsobjekt von Wissenschaftlern, welche im Untergrund arbeiteten. Niemand durfte von mir erfahren. Was sie mit mir vor hatten? Ich weiß es nicht. Vielleicht sollte ich für irgend einen Krieg eingesetzt werden oder so. Wer weiß.  Jedenfalls forschten sie noch an etwas anderem. Ich weiß nicht was es war, aber es brach aus. Ich glaube es waren Viren. Das ganze Forschungsteam starb daran und damit das Virus nicht nach außen hin ausbrach entschloss ich mich das Labor zu zerstören. Das war die einzige Lösung um schlimmeres zu verhindern.

Heute liegt das Labor begraben unter Schutt & Asche und ich versuche mich möglichst unauffällig zu verhalten. Da ich noch nicht sonderlich alt aussehe habe ich mich auch dazu entschieden eine Schule zu besuchen. Aber nicht irgendeine Schule! Ich habe mir die Yokai Academy ausgesucht, in der Hoffnung hier jemanden zu finden der mir etwas über den alten Krieg sagen kann, oder aber jemand der mir hilft mein Volk wieder neu auf zu  bauen.


Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eve [Nasod]    Di Okt 14, 2014 7:06 pm

Ich denke bereit zum bewerten :3
Nach oben Nach unten
Lethe
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 422
Anmeldedatum : 27.09.14

Charakter der Figur
Titel:
Waffen:
Beziehung:

BeitragThema: Re: Eve [Nasod]    Mi Okt 15, 2014 2:27 pm

Ich hab nichts dran auszusetzen,
Die Präsentation ist vom aufbau sehr interessant ( Kannte ich so noch gar nicht) ^^

Angenommen & Verschoben

♫~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~ஜ۩۞۩ஜ~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~♫ ­



The secret side of me....
       .... I never let you see
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://yokai-soul-academy.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Eve [Nasod]    

Nach oben Nach unten
 
Eve [Nasod]
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Yokai Academy :: Anmeldung für´s RPG :: Steckbriefe :: Friedhof-
Gehe zu: